Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Spielmechanik —› Soldaten und deren Eigenschaft

Seite: << [1] 2 [3] >>

Autor Mitteilung
verfasst am: 10.11.2003, 11:15
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Ich mache das für die erste Einführungsphase wie wir es besprochen haben.
Es gibt pro Eigenschaft einen Fähigkeitswert (der erstmal zufällig gesetzt wird). Dann gibt es EPs von unterschiedlichen Typen, die unterschiedlichen Einfluss auf die Eigenschaften haben.
Ich lasse also erstmal die Klassen und Levelaufstiege beiseite. Sehr wohl werde ich aber schon mal die gesamten Erfahrungspunkte pro Soldaten speichern um mal einen Eindruck zu bekommen, wieviele EPs denn gesammelt werden.

Anhand der gesamten EPs kann man ja dann Bezeichnungen wie Grünschnabel, Veteran, Rookie ...
Da müssen wir noch Ideen zu Rangbezeichnungen sammeln.

Ob der dann einen Bonus bei Level Aufstieg bekommt ist ja erstmal egal.
verfasst am: 12.11.2003, 20:59
Registrierdatum: 05.11.2003, 15:19

 Beiträge: 131
hmmm, "normale" Soldaten hätten gegen Aliens keine Chance. Die Soldaten die der X-Force zur Verfügung stehen, sind nur Berufssoldaten, die sich schon in ihrer Bisherigen militärischen Laufbahn besonders ausgezeichnet haben. Deswegen würde ich nicht bei Rookie, Grünschnabel, Gefreiter oder Privat anfangen. Außerdem ist die X-Force eine internationale Vereinigung, also lieber englische Bezeichnungen.
mein Vorschlag wäre:
Corporal,Sergeant, Master Sergant, First Sergant, Lieutenant, first Lieutenant, Second Lieutenant, Major, General, General (**), General(***) usw.

Aber leider errinnert das gleich wieder an US-Armee...
verfasst am: 12.11.2003, 23:08
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Erstens das zweitens, spiegelen diese Bezeichnung doch einen Dienstgrad wieder. Das möchte ich ja nicht. Ich möchte eine Bezeichnung die die Erfahrung der Soldaten wieder spiegelt. Und warum sollen denn nicht alle Soldaten bei X-Force als Grünschnabel anfangen.

Ein Grünschabel bei X-Force ist natürlich wesentlich besser als ein Veteran bei der Armee. Somit sind diese Bezeichnungen durchaus angebracht.
verfasst am: 15.11.2003, 17:15
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Ich habe jetzt mal überlegt bei welchen Aktionen Erfahrungspunkte verteilt werden können. Dabei sind mir folgende Dinge eingefallen

- Alien getroffen/abgeschossen
- Granaten werfen
- Minen ablegen
- Laufen
- Schiessen
- Alien entdeckt (auch durch abgelegte Sensoren)
- generell, wenn am Bodeneinsatz teilgenommen (mind. einmal runtergeamt)

Ich würde jetzt soweit gehen das es pro abgeschossen Alien ca. 200 EP gibt. Um die Eigenschaften aber nicht zu stark steigen zu lassen werden bei der Berechnung die EP durch 10 geteilt. Also:

S:=S+(EP/10)*ST/(S*100)

Dadurch wird das Verhältnis wieder ausgeglichen.

Durch diese Erhöhung kann ich dann auch pro Feld, dass sich der Soldat fortbewegt hat, 1 EP vergeben. Wobei diese EP während des Einsatz zusammengezählt werden und am Ende berechnet werden, oder wenn eine bestimmte Anzahl erreicht ist. Pro Schuss bekommt der Soldat bis zu 5 EP. Genauso wie beim Laufen, werden auch diese EP zusammengezählt.

Die EP fürs Entdecken bekommt ein Soldat für einen Alien immer nur einmal. Heißt wenn er im Einsatz einen Alien zwei mal entdeckt, bekommt er nur einmal die Punkte. Er bekommt aber die Punkte, wenn bereits ein anderer Soldat das gleiche Alien entdeckt hat. Die Anzahl der EPs wird vom Alien abhängen. Wenn also der Soldat ein Alien mit 200 EPs entdeckt bekommt er ein Viertel (also 50) für die Entdeckung.

Die genauen Zahlen für EPs stehen natürlich noch nicht fest und werden sicherlich noch geändert.
walla
verfasst am: 15.11.2003, 17:28
klingt im Großen und Ganzen schon ganz vernünftig.Du müsstest dir evtl. noch Gedanken machen ab wann ein soldat aufsteigt,bis zu welchem Level maximal und wie ein solcher levelaufstieg aussehen soll.ZB. könnten die Werte eines Soldaten nach einem Levelaufstieg vom Spieler oder vom Zufall bestimmt werden,oder auch davon,was er diesem Levelaufstieg hauptsächlich zu verdanken hat (Zb. Scheissen verbessert Treffsicherheit usw...)
verfasst am: 15.11.2003, 18:50
Registrierdatum: 13.11.2003, 11:54

 Beiträge: 44
vielleicht kann man abhängig von der Erfahrung Waffen & Rüstungen effizienter nutzen bzw überhaupt erst nutzen...also an Level & Attribute knüpfen...bzw wie es bei Incubation gehandhabt wurde *nur als Anregung*
verfasst am: 23.11.2003, 14:41
Registrierdatum: 21.11.2003, 23:29

 Beiträge: 7
könnte man die Erfahrungspunkte an bestimmte Eigenschaften und Ereignisse koppeln?
zB: Wenn einer nur mit dem Raketenwerfer rumschießt, trifft der zwar alles, ist aber sicher nicht sonderlich Intelligent.
Umsichtiges Verhalten zB einsetzen von Sensoren, würde sich auf Intelligenz usw. auswirken.
Ich muß zugeben, so ganz ausgegoren ist das bei mir noch nicht. Aber es würde uns eine Möglichkeit geben, den Soldaten durch sein Verhalten zu differenzieren.
verfasst am: 23.11.2003, 19:39
Registrierdatum: 21.11.2003, 12:23

 Beiträge: 25
Also Feuertaenzer das find ich als eine sehr gute Idee, aber die, die mit dem Raketenwerfer schießen muessen nicht zwangsläufig dumm sein sondern könnten trotzdem an Intelligenz dazu gewinnen aber du hast Recht nicht soviel wie die anderen
verfasst am: 23.11.2003, 20:13
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Hey, genau das habe ich programmiert. Hier mal die aktuelle Tabelle. Bei einer Entdeckung werden 20 % der EP auf die Gesundheit angerechnet.

            Treff, Kraft, Ges  , Zeit , Sicht, PSIAn, PSIAb

Treffer 0.7, 0.4, 0.4, 0.1, 0.1, 0.1, 0.1
Entdeckt 0.05, 0.05, 0.2, 0.2, 0.9, 0.05, 0.05
Laufen 0.1, 0.8, 0.4, 0.8, 0.3, 0.1, 0.1
Schiessen 0.8, 0.4, 0.1, 0.4, 0.4, 0.1, 0.1
Werfen 0.3, 0.7, 0.3, 0.7, 0.4, 0.1, 0.1

Legende:

Treff = Treffsicherheit
Ges = Gesundheit
Zeit = Zeiteinheiten
Sicht = Entdeckung
PSIAn = PSI-Angriff
PSIAb = PSI-Abwehr
verfasst am: 23.11.2003, 22:11
Registrierdatum: 05.11.2003, 15:19

 Beiträge: 131
Schade das da noch keine Moral dabei ist. aber ansonsten finde ich es sehr gut.
verfasst am: 24.11.2003, 06:56
Registrierdatum: 21.11.2003, 12:23

 Beiträge: 25
Ich finde die könnte mann auch ohne Probleme hinzufügen wenn schon soviel mit drin ist!
Genauso fehlen aber auch noch Eigenschaften wie Intelligenz und Weisheit.
verfasst am: 24.11.2003, 09:17
Registrierdatum: 05.11.2003, 15:19

 Beiträge: 131
Stimmt, habe ich gar nicht gemerkt. Aber wozu brauchst du Weisheit bei X-Force?
Beim entdecken sollte man unterscheiden ob der Alien "normal" oder durch einen Sensor entdeckt wurde. Beim Entdecken durch Sensor sollten die werte für Sicht und Zeit vertauscht sein.
verfasst am: 24.11.2003, 21:55
Registrierdatum: 21.11.2003, 12:23

 Beiträge: 25
Ok die Weisheit kann man weglassen, aber man sollte zusätzlich zu eigenschaften der EP´s darauf achten, dass es auch unterschiede in der Lernfähigkeit eines Soldaten geben sollte, sonst würde dies auch zu einem Ungleichgewicht der Verschiedenen Erfahrungsstufen geben. Finde ich.
verfasst am: 24.11.2003, 22:01
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Neben der Tabelle die oben gepostet habe, gibt es noch einen weiteren Faktor bei der Berechnung geben. Für jede Eigenschaft gibt es noch die sogenannte Fähigkeit die einen Prozentwert angibt, wie gut ein Soldat einer Eigenschaft lernt. Ich werde es so machen, das die Fähigkeit von der Klasse der Soldaten abhängt. Ein Sniper wird schneller in der Treffsicherheit voran kommen, als zum Beispiel ein "normaler" Soldat.

Natürlich ist diese Tabelle oben noch nicht festgeschrieben und kein bisschen ausgeglichen. Dass muss die Zeit zeigen, ob eine Eigenschaft zu schnell steigt oder nicht.
verfasst am: 24.11.2003, 22:19
Registrierdatum: 21.11.2003, 12:23

 Beiträge: 25
Aber die Klassen der Soldaten sind zwar schön und gut, aber man sollte selber entscheiden können welcher Soldat wofür eingesetzt werden soll und man sollte auch einen Klassen wechsel möglich machen. Ich weiß das weicht vom Thema ab
verfasst am: 25.11.2003, 00:43
Registrierdatum: 18.11.2003, 23:52

 Beiträge: 36
Zitat: Jim_Raynor
Ein Sniper wird schneller in der Treffsicherheit voran kommen, als zum Beispiel ein "normaler" Soldat.


Bei allem nötigen Respekt Jim:
Angenommen das Spiel würfelt mir bei meinem Glück gleich am Anfang 12 "normalos" entgegen, was dann? Wird ein anderer Spieler evtl. mit 12 'Snipers' gesegnet??? Ich dachte da eher an eine Variable in dem Zufallszahlen immer vom User indirekt erstellt werden [aktuelle CPU-Geschwindigkeit]Damit kannst sogar weitere Variablen während des Spiels setzen um somit "Katastophen & Glück" zu setzen! Jeder wird somit seines Eigenen 'Glückes' Schmied.
verfasst am: 25.11.2003, 06:55
Registrierdatum: 21.11.2003, 12:23

 Beiträge: 25
Ok klingt ganz gut, aber wie willst du eine Formel dafür finden damit alle Rechner gleich berechtigt sind.
Zitat: Konstantin
eine Variable in dem Zufallszahlen immer vom User indirekt erstellt werden [aktuelle CPU-Geschwindigkeit]Damit kannst sogar weitere Variablen während des Spiels setzen um somit "Katastophen & Glück" zu setzen!

Somit wäre nämlich auch das Problem das je nach CPU-Geschwindigkeit der Spieler trotzdem 12 Sniper gleichzeitig hat
verfasst am: 26.11.2003, 22:27
Registrierdatum: 18.11.2003, 23:52

 Beiträge: 36
Nicht wrklich Crocodilandy. Die CPU-Geschwindigkeit bewegt sich immer mal nach oben oder mal nach unten. Das tolle aber, innerhalb von nichmal Einer Sekunde sieht dr Wert dann ganzschön anders aus! Was somit einem 9er (!) im Lotto gleichsetzen könnte falls ich mir 12 Snipers wünsche *g
verfasst am: 26.11.2003, 22:59
Registrierdatum: 21.11.2003, 12:23

 Beiträge: 25
Trotzdem ist das genau das selbe Zufallsprinzip mit CPU unterscheidung, genau wie ohne. Bei beidem ist es der gleiche zufall, wenn man 12 einer Klasse hat so ist nun mal das Zufallsprinzip man kann nie wissen was man bekommt
verfasst am: 18.01.2004, 16:14
Registrierdatum: 18.01.2004, 00:27

 Beiträge: 69
Wie ist denn das eigentlich mit der Intelligenz? wenn dort steht 20 Intpunke heißt das dann er hat nen IQ von 20 oder was?

ich würde es so machen.

0 = IQ von 0 (gibts eigentlich gar net)
5 = IQ von 10
10 = IQ von 20
15 = IQ von 30
20 = IQ von 40
25 = IQ von 50
30 = IQ von 60
35 = IQ von 70
40 = IQ von 80
45 = IQ von 90
50 = IQ von 100 (normal)
55 = IQ von 110
60 = IQ von 120
65 = IQ von 130
70 = IQ von 140
75 = IQ von 150 (schon fast ein genie)
80 = IQ von 160
85 = IQ von 170
90 = IQ von 180
95 = IQ von 190
100 = IQ von 200 (Genie, Übermensch)

Eigentlich müsste doch die Intelligenz auch auswirkungen auf die PSI-Kräfte der Soldaten haben oder nicht?!

Das mit der Moral find ich net schlecht. Nur ich würde es auch so machen, dass wenn ein kamerad umkommt, dass dann einer der anderen einen Moralischen Schub bekommt und dann voll wutentbrannt auf die Aliens losgeht. Also ich meine, die Moral soll nicht immer unbedingt runtergehen. es gibt auch menschen die so was voll in rage bringt und er dann noch entschlossener ist, wenn einer seiner kumpels umkommt.

Es müsste auch so sein, dass die Moral nicht pauschal bei jedem z.b um 5 Punkte runtergeht bei einem treffer. den einen Soldaten trifft das moralisch vielleicht stärker und nen anderen berührt das kaum oder gar nicht. also so was wien zufallsgenerator.

da fällt mir noch was zur moral ein. einer von euch hat was von übermacht der aliens gesprochen und dass dann die moral total schlecht werden soll. da muß ich aber irgendwie wiedersprechen. denn es gibt ja einsätze bei denen 15 Aliens überlebt haben. und man selbst hat ja immer nur 6 Soldaten die man in den einsatz schicken kann. also müsste bei solchen einsätzen ja generell die moral immer ganz unten sein. d.h. eigentlich könnten sich die soldaten gleich alle selbst hinrichten oder sich ergeben, wenn sowieso keine Chance besteht zu gewinnen. oder seh ich das falsch? Oder kann man in der laufenden version jetzt zehn soldaten in den transporter reinpacken? ich weis es nämlich nicht, hab bis jetzt in dieser version immer nur ufos abgeschossen und keine BE´s gemacht. hab auch nicht genauer nach geguckt, wieviel männer ins größte raumschiff gehen.

bin noch nicht ganz fertig mit meinem schrieb. das mit den klassen ist nicht schlecht. nur gibt es auch eine in der ein soldat von jedem etwas kann, also einen Allrounder? Oder einen der in allem sehr gut ist? wäre doch nicht schlecht.

Nu bin ich am ende.

Gruß Steve

Seite: << [1] 2 [3] >>




Dieses Thema ist geschlossen. Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Du musst dich registrieren um auf dieses Thema zu antworten.
Login :: » Name » Passwort

Ladezeit (sec.): 0.010 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003