Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Allgemein —› ein anderes x-com projekt

Seite: 1 [2] [3] >>

Autor Mitteilung
Gast
verfasst am: 24.01.2004, 15:10
verwendet 3d grafik; sieht nett aus; über alles andere lässt sich mangels release nicht viel sagen

http://ufo.myexp.de/
Gast
verfasst am: 24.01.2004, 15:11
nicht mit ufo aftermath zu verwechseln auch wenn die grafik einen ähnlichen stil hat
verfasst am: 24.01.2004, 16:30
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Mir ist es schon bekannt. Bin auch schon gespannt auf den ersten Release von denen. Soviel ich weiß basiert deren Bodeneinsatz auf der Quake II Engine und sieht natürlich ganz intressant aus. Wird bestimmt ne große Konkurrenz für mich.
verfasst am: 24.01.2004, 19:50
Teammember

Registrierdatum: 06.09.2003, 11:47

 Beiträge: 107
Ja, sieht beeindruckend aus. Coole Waffen (ausser den Halo-Plasmawaffen).
Sacrusha
verfasst am: 25.01.2004, 02:02
Was haben eigentlich alle gegen die Plasmaknarren, die sehen doch ganz hübsch aus!
Gast
verfasst am: 25.01.2004, 02:52
wenn ich den tenor richtig lese wollen die sich eher auf den taktischen kampf als auf Forschung und Entwicklung konzentrieren; aber grade das war meiner ansicht nach am reizvollsten, der technische Wettlauf mit dem Gegner, der versuch den überlegnen genger einzuholen.
verfasst am: 25.01.2004, 07:13 · Edited by: Pirate
Grafiker

Registrierdatum: 24.08.2003, 15:20

 Beiträge: 66
Also doch eher Richtung Aftermath. Na dann haben wir ja nichts zu befürchten. ;)
verfasst am: 25.01.2004, 08:12
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Zitat: Sacrusha
Was haben eigentlich alle gegen die Plasmaknarren, die sehen doch ganz hübsch aus!


Vermutlich weil sie mehr oder weniger direkt aus Halo "übernommen" wurden.
verfasst am: 25.01.2004, 12:02
Teammember

Registrierdatum: 06.09.2003, 11:47

 Beiträge: 107
Genau. Und wie da Plasma verschossen werden soll, sehe ich eh nicht. Da ist ja ne Heugabel noch geeigneter als Plasmawaffe.
Sacrusha
verfasst am: 25.01.2004, 17:13
<physik>
Rein theoretisch(wenn wir die Energie für Plasmawaffen und entsprechend starke Minimagneten hätten) lässt sich eine Plasmawaffe in dieser Form realisieren, da das Plasma(Blitz) sowieso in einem freiem Luftraum, zwischen mindestens zwei parallelen Spulen (zur Beschleunigung) erzeugt werden muss. Nur wäre der Energieaufwand leicht hoch, und man müsste unabgeschirmte Magnetfelder in der Stärke von ein paar Tesla betreiben, was leider einige unangenehme Nebeneffekte hat (oder entsprechend effektive Abschirmungen dieser Grösse entwickeln).
</physik>

= Plasmawaffen sind unrealistisch, aber wenn sie es nicht wären wäre die Form dieser Guns gar nicht so abwägig.
verfasst am: 25.01.2004, 21:11
Teammember

Registrierdatum: 06.09.2003, 11:47

 Beiträge: 107
Also ich würde das Plasma ja eher in einem geschlossenen Behälter produzieren, aber wer sich gerne die Finger verbrennt... :).
verfasst am: 25.01.2004, 22:23
Registrierdatum: 03.01.2004, 13:02

 Beiträge: 161
Naja, bei heutigen Waffen sollte man auch net unbedingt den Finger innen Lauf stecken, wenn man schießt ;)
Aber is ja eh ne Alienwaffe, vielleicht hamse felder erfunden, die Hitze absorbieren, sodass man ni die Nähe davon kommen kann, ohne sich zu verbrennen. Sicher hamse da auch ein Kraftfeld, das verhindert, dass man reinlangen kann, bzw das des Plasma auf die richtige Bahn zwingt...
verfasst am: 25.01.2004, 22:27
Teammember

Registrierdatum: 06.09.2003, 11:47

 Beiträge: 107
Wenn sie all diese Felder erzeugen könnten, dann würden sie sich einfach eine Feld-Rüstung bauen und wieder mit Schwert und Schild kämpfen :).
verfasst am: 25.01.2004, 23:29
Registrierdatum: 03.01.2004, 13:02

 Beiträge: 161
Wenn man will, kann man alles erklären:

Die Felder sind nur bis zu einer bestimmten Größe stabil :p
Nen Farraday-Käfig kannste auch net um die ganze Welt spannen... OK, der würde schon funktionieren, wenn man genug Spannung anlegt, aber des wär unverhältnismäßig, und wenn man nen ganzen Alien in ein Feld bringen wollte, müsste man vielleicht nen Laster mitschlppen, auf dem die Batterie steht :p
Sacrusha
verfasst am: 26.01.2004, 21:00
Man braucht nur ein abgeschirmtes Magnetfeld und natürlich ein separates, zweites elektrisches Feld zur Erzeugung des Plasmas. Ein Feld um die Hitze abzuschirmen ist unnötig, da der Blitz(=Plasma) als Supraleiter(sollte einer sein, bin nicht ganz sicher, aber zumindest wird der Elektronenfluss im Plasma erfasst) im Moment der Entstehung dank des Magnetfeldes aus der Waffe rausgeschleudert wird. Und da rein elektromagnetische Felder als solche nicht als Rüstung dienen können ist das Problem schon wieder gelöst.
verfasst am: 26.01.2004, 21:04
Registrierdatum: 03.01.2004, 13:02

 Beiträge: 161
Immer diese heimlichen Physikprofs ;)
Sacrusha
verfasst am: 26.01.2004, 21:37
Elektrotechnikstudent, um genauer zu sein =)

Da sieht man mal wieder, dass manches theoretisches Wissen doch eine praktische Anwendung findet, hehe.
verfasst am: 26.01.2004, 23:52
Teammember

Registrierdatum: 06.09.2003, 11:47

 Beiträge: 107
Ist ja schön und gut, aber ich glaube nicht, dass der durchschnittliche Spieler weiss, was ein Supraleiter ist. Der durchschnittliche Spieler hat aber eine Vorstellung von Plasmawaffen, und ich denke, bei den Meisten sehen sie nicht wie Krabbenzangen aus.
Die Frage ist halt: Will man den Wiedererkennungseffekt, oder die "Richtigkeit"?
hansinator
verfasst am: 06.02.2004, 10:21
ich glaube du liegst richtig, sacrusha
doch man bräuchte wohl eine enorme energie um das plasma zu erzeugen, sodass es über längere reichweiten effektiv ist
ausserdem brauchst du wohl ein magnetfeld um den lauf abzuschirmen, denn es wird sonst nicht nur sofort nach vorne wollen, sondern in alle richtungen..
(besonders wenn der lauf metallisch ist und man ihn erdet)
und die hitze wäre auch ein problem, wärend des erzeugen des plasmas, also beim aufheizen, oder?
zu guter letzt: das plasma wäre instabil sobald es den lauf verlässt, es muss irgendwie kontrolliert in seiner bahn gehalten werden
oder seh ich das falsch?
verfasst am: 06.02.2004, 15:03
Registrierdatum: 09.01.2004, 11:03

 Beiträge: 106
Zitat: hansinator
ausserdem brauchst du wohl ein magnetfeld um den lauf abzuschirmen, denn es wird sonst nicht nur sofort nach vorne wollen, sondern in alle richtungen..


Das ist schon richtig aber wie wäre es denn wenn man ein Energiefeld besitzt ,dass wie beim Kugelblitz fungiert.



Zitat: hansinator
und die hitze wäre auch ein problem, wärend des erzeugen des plasmas, also beim aufheizen, oder?


Das wäre auch durch ein Energiefeld gelöst da es keine Hitze nach aussen lassen würde.

Zitat: hansinator
das plasma wäre instabil sobald es den lauf verlässt, es muss irgendwie kontrolliert in seiner bahn gehalten werden
oder seh ich das falsch?


Meiner Ansicht nach nicht (wenn man die Lösung mit dem Energiefeld benutzt) ,denn das Feld würde es ja stabilisieren.

Soweit wars das von mir wenn ich falsch liege sagt es bitte.

In Physik bin ich für mein Alter vielleicht sehr bewandert aber ich bin mir sicher ,dass es viele Leute gibt ,die besser sind als ich.

Seite: 1 [2] [3] >>




Du musst dich registrieren um auf dieses Thema zu antworten.
Login :: » Name » Passwort

Ladezeit (sec.): 0.006 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003