Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Antwort · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Spieler helfen Spielern —› Forschungslisten und Verwandte

Autor Mitteilung
verfasst am: 09.12.2011, 14:46
Registrierdatum: 31.01.2010, 20:05

 Beiträge: 122
Im Forum wurde vor kurzem über Item-Manipulation einiges geschrieben. Mir geht es ähnlich und um Klarheit zu bekommen fehlt mir das Wissen über:
1. TResearchProject
2. TResearch
3. TForschList.

Wozu werden diese im Programm benutzt bzw. angesprochen oder erzeugt? Haben diese Drei "Schrauben" an denen man drehen kann oder sind all ihre Variablen nur lesbar? Im Wicki ist leider nur der reine Befehl ohne kurze Beschreibung zu finden. Hier eine Bitte an die Programmierer: wenn ihr etwas Neues einführt, dann gebt doch bitte in einem Satz an, wozu es benutzt wird. Negative (*)) und positive Beispiele findet man genug bei den Funktionen und Prozeduren.
Mir kann keiner mit der Ausrede "Zeitmangel" kommen, denn wenn ich mir schon die Zeit nehme, um den neuen Befehl ins Wicki zu stellen, dann muss ich auch die Zeit für eine kurze Erklärung haben.
verfasst am: 09.12.2011, 15:07
Admin, Spielsatz GalWar

Registrierdatum: 31.08.2005, 21:51

 Beiträge: 5595
Die Befehle im Wiki werden automatisch generiert mit einem Programm, das noch von Jim_Raynor stammt. Nur richtige "Erklärungen" zu den Befehlen werden manuell geschrieben, die Seiten und Syntaxlisten werden automatisch aus den X-Force-Dateien ausgelesen und erzeugt.

Die Forschungsliste und die damit zusammenhängenden Daten sind ebenfalls uralt, sie sind nur später im Wiki hinzugekommen, weil der Zugriff darauf erst vor "kurzem" freigeschaltet wurde - um per X-Skript diese Daten abfragen zu können.

Genau genommen ist Forschlist.pas ein so uralter und kaum noch modifizierbarer Delphi-Code für die Steuerung der Labore und Forschungsprojekte, das intern bereits beschlossen wurde diesen Bereich komplett neu zu schreiben.

Das ist meine Baustelle und ich hatte bereits damit angefangen, als bei mir alles drunter und drüber ging und ich alle Freizeitprojekte stoppen musste.
verfasst am: 09.12.2011, 19:54
Registrierdatum: 31.01.2010, 20:05

 Beiträge: 122
Danke für die schnelle Antwort. Leider nützt sie mir nichts, denn was kann man mit diesen drei Funktionen/Prozeduren anfangen? Wo kann man z.B. Änderungen für die Daten programmieren, wo nicht?

Das mit der automatischen Erzeugung der Befehle ist zwar 'ne tolle Sache, aber für ein Wicki meiner Meinung nach nicht ausreichend, denn MEDIT zeigt ja auch die Befehle ohne Beschreibung an.

Es grüßt ein AlterKnacker
verfasst am: 09.12.2011, 20:48
Admin, Spielsatz GalWar

Registrierdatum: 31.08.2005, 21:51

 Beiträge: 5595
Ehrlich gesagt sollte die Antwort gar nicht nützlich sein, sondern Dir sagen dass Du von diesen Objekten besser die Finger weg lässt, da sie im Verlauf der nächsten Versionen sowieso stück für Stück herausfliegen werden...

Davon abgesehen kannst Du an den Forschungsprojekten per X-Skript noch nichts ändern, die angesprochenen Typen existieren nur, damit man die Daten von im Editor eingegebenen Forschungsprojekten im X-Skript auslesen kann.

Es war geplant, zusätzliche Befehle zum ergänzen von Forschungsprojekten einzuführen (deshalb wurden diese Typen im Skript verfügbar gemacht und die ersten Befehle der Science_API geschrieben), aber dies musste damals abgebrochen werden weil klar wurde, dass die Forschlist intern ein zu großes durcheinander war - Natter hatte damals Probleme überhaupt nur eine Übersicht zu bekommen, wann welches Projekt in welche interne Liste verschoben wurde.

Die Forschlist.pas in Delphi muss komplett neu (und sauber) programmiert werden, bevor man da irgendwie was weitermachen kann - zumal auch sehr viele andere Baustellen durch die Probleme in der Forschlist blockiert werden.

Ich hatte damals schon mit der neuen Konzeption angefangen, aber ich werde erst nächstes Jahr weitermachen können - und das ganze ist so ein Durcheinander, dass es auch nicht schnell behoben werden kann sondern wahrscheinlich über mehrere Versionen verteilt erledigt werden muss...
verfasst am: 09.12.2011, 22:34
Registrierdatum: 31.01.2010, 20:05

 Beiträge: 122
Das heißt also, dass ich meine Forschungsbäume stellenweise total neu konzipieren muss, da manche Automatismen nicht änderbar sind. Auch scheinen hier einige Befehle nur in eine Richtung zu funktionieren, was die Sache nicht leichter macht. Schade!
verfasst am: 09.12.2011, 22:41
Admin, Spielsatz GalWar

Registrierdatum: 31.08.2005, 21:51

 Beiträge: 5595
stimmt - ist schade.
Aber die Planungen für die neue Projektliste (die die Forschungsliste ersetzen soll) sehen schon sehr flexibel aus, und ich hoffe das ich nächstes Jahr das alles so umsetzen kann ;-)
verfasst am: 09.12.2011, 23:52
Programmierer, allgemeines

Registrierdatum: 06.06.2004, 17:19

 Beiträge: 3186
Zitat: AlterKnacker
Mir kann keiner mit der Ausrede "Zeitmangel" kommen, denn wenn ich mir schon die Zeit nehme, um den neuen Befehl ins Wicki zu stellen, dann muss ich auch die Zeit für eine kurze Erklärung haben.

Finde ich ziemlich dreist. Selbst wenn die Befehle per Hand im Wiki erstellt worden wären. Für eine genaue Beschreibung müsste ich auch selbst im Quellcode nachschauen, wie ein Befehl funktioniert. Wenn das kein Zeitproblem ist - du bist herzlich eingeladen, dir die Funktion der Befehle anzuschauen (und an der ForschList zu verzweifeln, auch wenn ich diese schon etwas entschärft habe), und dann die Einträge im Wiki zu ergänzen. ;)
verfasst am: 10.12.2011, 12:34
Registrierdatum: 31.01.2010, 20:05

 Beiträge: 122
Ich habe mir angewöhnt, nur das zu kritisieren, was ich besser machen kann. Ich kann also das, was ich beim Skripten über die einzelnen Funktionen und Prozeduren gelernt habe ins Wicki schreiben, wenn ich darf. Soll ich? Wenn ja, wie?
verfasst am: 10.12.2011, 14:06
Admin, Spielsatz GalWar

Registrierdatum: 31.08.2005, 21:51

 Beiträge: 5595
Ja, dafür ist das Wiki ja da und jeder kann es editieren.
Nutze dafür einfach Dein reguläres Forum-Login und klicke auf der gewünschten Seite einfach auf "bearbeiten".

Genauere Regeln zur Syntax etc stehen im Wiki, dort gibt es auch eine "Sandbox" für Tests etc.
verfasst am: 10.12.2011, 14:11
Spielsatz Alliances

Registrierdatum: 14.07.2004, 14:47

 Beiträge: 1185
Ja, wird immer gern gesehen. Da's ja ne wiki ist, kannst du eigentlich einfach losschreiben. Eventuell benötigt man aber einen wiki-Account (die sind oder waren zumindest mal seperat zu den Forenaccounts) zum, falls ja dann... hm, keine Ahnung, ist bei mir schon so lange her ^^
Guck auch mal in den letzten entsprechenden Anlauf rein, gibt ein paar nützliche Informationsbrocken (z.B. wie man den Artikel als fertig markiert): http://xforce-online.de/forum/index.php?action=vthread&forum=13&topic= 2778



:: Benutzer
» Name » Passwort
:: Deine Antwort
User: Passwd:
Bold Style  Italic Style  Underlined Style  bug linking  Preformatted  Code  Image Link  Insert URL  Email Link  Abschalten * Hilfe
Hilfe
 

Ladezeit (sec.): 0.010 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003