Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Spielmechanik —› [V0.900] Belohnungen für Bodenmissionen

Seite: 1 [2] >>

Autor Mitteilung
verfasst am: 27.06.2005, 21:06 · Edited by: Admin
Registrierdatum: 13.04.2005, 16:36

 Beiträge: 618
Hallo,
ich würde dieses Thema gerne hierher verlegen, denn es gehört ja eindeutig zum spielsatz.

Also meine Idee dafür wäre das das Land in dem die Alien gekillt wurden die Treibstoffkosten und ein gewisses Kopfgeld pro Alien bezahlen, das Kopfgeld ist dann Abhängig von der Stärke des Aliens für einen Wissenschaftler z.b. pauschal 2000 ( mein gedachter rahmen wäre da 1000-3000)
für einen Soldaten vielleicht 3500 und so weiter.
Durch dieses Prinzip könnt ihr den Schwirigkeitsgrad ganz einfach regeln.

Für die Waffen hatte jimmi ja so eine geniale idee: Hybridwaffen.
Mann kann die Waffen zu Waffen umbauen, indem man sie mit einer x-force Waffe kombiniert.
Mann nehme eine oder zwei Scharfschützengewehre und eine oder zwei Alienwaffen, eine neue Forschung und einige techniker.
Und voila schon hat man ein mit schallwellen arbeitendes noch prezieseres Scharfschützengewehr.

DIe restlichen überschüssigen Waffen kann man dann verschrotten (mal sehn vielelicht auch verkaufen), man sollte aber wesentlich!!!! mehr Alphatron bekommen.
verfasst am: 27.06.2005, 21:17
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Also im Moment bekommst du ja abhängig von den erreichten Punkte Unterstützung von dem Land, wobei die Hälfte direkt ausgezahlt wird und die andere Hälfte im Rahmen der Unterstützung am Wochenende.

Anstatt jetzt Kopfgeld für jedes Alien zu geben, würde ich einfach diese Unterstützung erhöhen und in einen angemessen Rahmen bringen (deshalb mein Aufruf, mir mal die Spielstände zu übersenden) um mal einen Überblick zu verschaffen. Das hätte auch den Vorteil, dass man sehr leicht entstanden Schaden (zum Beispiel zerstörte Häuser) bestrafen kann, in dem Punkte abgezogen werden.

Zitat: Sento
Für die Waffen hatte jimmi ja so eine geniale idee: Hybridwaffen.
Mann kann die Waffen zu Waffen umbauen, indem man sie mit einer x-force Waffe kombiniert.
Mann nehme eine oder zwei Scharfschützengewehre und eine oder zwei Alienwaffen, eine neue Forschung und einige techniker.
Und voila schon hat man ein mit schallwellen arbeitendes noch prezieseres Scharfschützengewehr.

DIe restlichen überschüssigen Waffen kann man dann verschrotten (mal sehn vielelicht auch verkaufen), man sollte aber wesentlich!!!! mehr Alphatron bekommen.
Genauso ist es ja geplant, aber das wird erst mit der nachfolgenden Version kommen.
verfasst am: 27.06.2005, 21:24
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Die Länder sollten nicht die gesamten Spritkosten zahlen, sondern nur einen Teil (Kilometerpauschale).
Kopfgeld sollte nicht zu hoch ausfallen, 3000 wäre schon zu hoch, vielleicht die Punkte mal 2 dass als Credits.
verfasst am: 27.06.2005, 21:28
Registrierdatum: 13.04.2005, 16:36

 Beiträge: 618
Zitat: Jim_Raynor

Anstatt jetzt Kopfgeld für jedes Alien zu geben, würde ich einfach diese Unterstützung erhöhen und in einen angemessen Rahmen bringen (deshalb mein Aufruf, mir mal die Spielstände zu übersenden) um mal einen Überblick zu verschaffen. Das hätte auch den Vorteil, dass man sehr leicht entstanden Schaden (zum Beispiel zerstörte Häuser) bestrafen kann, in dem Punkte abgezogen werden.


Das Kopfgeld wäre eine sehr gute direckte Motivation Bodeneinsätze zu machen, man weis direckt was man hat, und selbst Marx war ja schon der Meinung das man das Produckt das man mit seinen Händen herstellt sehen muss um es schätzen zu können.
Der Vorschlag hat also nicht nur mit Balance sondern auch mit motivation zutun ;)

Außerdem ist es irgenwo auch müßig immer bis zum ende der Woche zu warten, so würde man sich über jedes ufo das über Land abgeschossen wurde freun. Vorallem wenn man knapp bei kasse ist.
verfasst am: 27.06.2005, 21:28
Programmierer, allgemeines

Registrierdatum: 06.06.2004, 17:19

 Beiträge: 3186
Kopfgeld find ich schlecht (Die Punkte finde ich auch besser). Man kann ja nach Wunsch Bodenmissionen per Skript anlegen, und dafür Belohnungen auszahlen.
Zitat: Sento
DIe restlichen überschüssigen Waffen kann man dann verschrotten (mal sehn vielelicht auch verkaufen), man sollte aber wesentlich!!!! mehr Alphatron bekommen.

Das war eigentlich auch so geplant, ich hatte es nur vergessen die Werte im Spielsatz anzupassen.
verfasst am: 27.06.2005, 23:01
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Also. Wir bevorzugen immer noch die Lösung mit den Punkten. Wieso? Nun es belohnt gleichzeitig die, die vorsichtig sind und keine Soldaten verlieren und viel Ausrüstung erbeuten. Denn auch für erbeute Ausrüstung gibt es viele Punkte. Zu dem wollen wir später die Punkte reduzieren, wenn viel auf der Karte zerstört wurde. Denn das wird die Länder auch nicht freuen, wenn zwar die Alien Bedrohung ausgeschaltet ist, aber der Landfleck trotzdem dem Erdboden gleich gemacht werden. Also werden die bestraft, die einfach alles mit Granaten und Minen zu bomben.

Um nun eine Motivation zu planen haben wir uns jetzt folgendes überlegt:

Der Großteil des Einsatzgewinnes wird direkt (sofort) vom Land ausgezahlt (genaue Zahlen können wir noch nicht liefern). Dieser Anteil wird auch direkt nach dem Bodeneinsatz angezeigt, um direktes Feedback über den Erfolg zu haben. Ein weiterer kleinerer Teil wird auf alle Länder verteilt und im Rahmen der Unterstützung am Wochenende ausgezahlt.

Verschoben nach Spielmechanik
verfasst am: 27.06.2005, 23:22
Registrierdatum: 13.04.2005, 16:36

 Beiträge: 618
Ich dachte das Kopfgeld zusätzlich zu den wöchentlichen punkten die man schon hat und dann halt anpassen, aber so geht das auch, ist ja etwa das gleiche.

ich Finde allerdings der Verlust von x-force Soldaten und ausrüstung dürfte höchstens die Achtung der Länder sinken lassen, jedoch nicht den dircekten Zuschuss, weil die X-force durch solche verluste dem Land ja keinen schaden zufügt, und selbst den schaden hat.

Wenn gebäude oder so was abkriegen muss die x-force natürlich dafür aufkommen.
verfasst am: 28.06.2005, 14:55
Spielsatz Darkage

Registrierdatum: 01.03.2005, 13:47

 Beiträge: 1846
@Kopfgeld: Von Stärke der Aliens abhängig. Zumindest im alten Editor gabs ja die %-Anzeige (im neuen weiß ich nicht.)
Auch wenn ich manchmal anderer Meinung war als diese %-Anzeige, ist sie doch zumindest grob ein guter Maßstab. 100% sind dann 10.000 Creds, und 10% 1000 oder so.
verfasst am: 28.06.2005, 15:51 · Edited by: Jim_Raynor
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Zitat: Sento
ich Finde allerdings der Verlust von x-force Soldaten und ausrüstung dürfte höchstens die Achtung der Länder sinken lassen, jedoch nicht den dircekten Zuschuss, weil die X-force durch solche verluste dem Land ja keinen schaden zufügt, und selbst den schaden hat.
Dies könnte man ja durchaus so lösen, dass die einzelnen Punkte in der Abrechnung unterschiedlich gewertet werden. So dass man bei Soldaten-Verlusten weniger Geld-Abzug bekommt.

Aber eins ist hoffentlich klar. Die Errechnung des Einsatzgewinnes sollte entweder nur von den Punkten abhängig sein, oder nur von den Aliens. Und wir bevorzugen ganz klar die Bezahlung nach Punkten, da es eben nicht nur die Abschüsse belohnt, sondern die allgemeine Leistung. Vielleicht gibts später noch Zivilisten und für jeden geretten Zivilisten gibt es zusätzlich Punkte. Das macht das Anpassen einfacher, als wenn da ein Mischmasch aus Punkten und Abschüssen herrscht (zumal die Abschüsse in den Punkten mit drin sind). Und mal ehrlich, das Land interessiert es einen Dreck, wieviele Aliens du abgeschossen hast. Hauptsache du hast die Bedrohung eliminiert.

[edit] Fehler korrigiert: Siehe nächsten Beitrag :)[/edit]
verfasst am: 29.06.2005, 15:18
Spielsatz Darkage

Registrierdatum: 01.03.2005, 13:47

 Beiträge: 1846
Zitat: Jim_Raynor
gibts später noch Zivilisten und für jeden nicht geretten Zivilisten gibt es zusätzlich Punkte.

^^ Abzug meinste ;) oder für jeden geretteten.

Das wichtigste ist, die Bedrohung ist abgewehrt, ja, aber es dürfte doch ein Unterschied sein, ob ein grünlicher Insektoid mit Niedlichkeitsfaktor erledigt wurde, oder eine Horde King Kongs.
verfasst am: 29.06.2005, 17:30
Registrierdatum: 30.12.2004, 15:39

 Beiträge: 114
Machts doch wie in X-COM1,2.
verfasst am: 29.06.2005, 17:41
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Zitat: Suchti
Machts doch wie in X-COM1,2.
Da war es doch nur so, dass man am Monatsende von den Ländern Geld bekommen hat, oder? Für einen Einsatz hat man doch nichts bekommen. Also wenn man nicht sofort sieht, wieviel man für den Bodeneinsatz bekommen hat, wo bleibt da die Motivation für den Spieler? Ausserdem ist es sicherlich schlecht, wenn du Geld benötigst aber erst bis zum Wocheende warten musst ... Da kann ich mich mit der Variante, dass du einen Teil sofort bekommst wesentlich besser anfreuden.
verfasst am: 29.06.2005, 20:51
Registrierdatum: 13.04.2005, 16:36

 Beiträge: 618
langsam wird es wichtig, deswegen möchte ich nochmal darauf hinweisen:
Für stärkere Alien sollte man auch unbedingt mehr punkte bekommen, zb sind techniker ganz einfach umzulegen, aber wenn später die soldaten dazukommen bekommt man doch schon erste probleme.
verfasst am: 29.06.2005, 21:10
Spielsatz Darkage

Registrierdatum: 01.03.2005, 13:47

 Beiträge: 1846
Weitere Möglichkeit: Editoreinstellung für Alien "Punkte" - ein Wissenschaftler bringt nur 10, ein King Kong dann 30. Ist natürlich ein zusätzlicher Punkt für den gameset-Ersteller, aber ich denke, das lohnt sich. So viel Arbeit ist das im Vergleich nicht. Höchstens fürs Prgrammieren, denn ich glaube nicht, dass das einfach zu machen ist, oder?
verfasst am: 29.06.2005, 21:30 · Edited by: Sento
Registrierdatum: 13.04.2005, 16:36

 Beiträge: 618
stimmt ist die beste und einfachste lösung
verfasst am: 29.06.2005, 22:01
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Zitat: Sento
Für stärkere Alien sollte man auch unbedingt mehr punkte bekommen, zb sind techniker ganz einfach umzulegen, aber wenn später die soldaten dazukommen bekommt man doch schon erste probleme.
Hier werde ich vermutlich auf die Sache von Lennstar mit den Alienstärken gehen. Ist aus meiner Sicht am Sinnvollsten. Neue Eigenschaften bedeuten immer Aufwand fürs Balancing und versuche ich soweit wie möglich zu vermeiden.
verfasst am: 01.07.2005, 07:06
Registrierdatum: 13.04.2005, 16:36

 Beiträge: 618
Es wäre noch toll, wenn man irgendetwas sehr Seltenes und sehr wertwolles manchmal (aber wirklich nicht oft) nach einer Mission bekommt.
verfasst am: 01.07.2005, 14:04
Registrierdatum: 06.06.2005, 13:26

 Beiträge: 68
Zitat: Sento
Es wäre noch toll, wenn man irgendetwas sehr Seltenes und sehr wertwolles manchmal (aber wirklich nicht oft) nach einer Mission bekommt.


Tja, dann werd mal konkret. Was soll man bekommen, woher soll es kommen und mit welcher Begründung? Ausrüstung fällt ja nicht vom Himmel.
verfasst am: 01.07.2005, 15:10
Registrierdatum: 13.04.2005, 16:36

 Beiträge: 618
Zitat: jaxen

Tja, dann werd mal konkret. Was soll man bekommen, woher soll es kommen und mit welcher Begründung? Ausrüstung fällt ja nicht vom Himmel.


*g* mach du doch einen vorschlag, ich hab nur nen Impuls gegeben :p

naja okay ich hab an sowas gedacht wie eine sehr starke Waffe die die Aliens mitbringen, allerdings bringen sie auch die Munition mit und dadurch ist die sehr selten und begrenzt.

oder zb ein gerät mit dem man einmal die Karte aufdeken kann und das dann verschwindet zb

ODER zb ein material das man zum bauen verschiedener sachen bracuht, man selber aber nicht herstellen kann.

Ausrüstung fällt nicht vom himmel - sie kommt mit Raumschiffen *g*

Natürlich können die Wissenschaftler nicht herausfinden wie man daszeug herstellt
verfasst am: 01.07.2005, 17:03
Registrierdatum: 01.07.2005, 16:56

 Beiträge: 182
Zitat: "Jim_Raynor
Für einen Einsatz hat man doch nichts bekommen.


Nicht ganz. Du hattest die Ausrüstung, die du verkaufen konntest. War für mich (und mein Konto ;) ) immer genug Motivation.

Zitat: "Sento"
ODER zb ein material das man zum bauen verschiedener sachen bracuht, man selber aber nicht herstellen kann.


Da muss ich doch an Elerium denken, das man ja auch nicht immer fand (es sei denn man hat die Ufos landen lassen) und nicht selber herstellen konnte. War an sowas gedacht?

Seite: 1 [2] >>




Du musst dich registrieren um auf dieses Thema zu antworten.
Login :: » Name » Passwort

Ladezeit (sec.): 0.011 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003