Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Verbesserungsvorschläge/Ideen —› Inventar / Bodenkampf

Seite: 1 [2] >>

Autor Mitteilung
verfasst am: 17.11.2003, 12:05
Registrierdatum: 30.10.2003, 14:41

 Beiträge: 66
Hier würde ich mir wünschen, dass man sofort das Inventar
von dem Soldaten sieht, den man im Taktikmodus gerade angewählt hat. Da hab ich nämlich schon mehrmals ziemlich blöd geschaut, als ich Soldat 4 den Sensor in die Hand geben wollte und dabei festgestellt habe, dass der Typ gar keinen besitzt! (angewählt war standardmäßig Soldat 1)
Was auch ok wär:
eine Möglichkeit mit Taste 1-8 durchgehen zu können.
verfasst am: 17.11.2003, 14:39
Registrierdatum: 02.10.2003, 12:41

 Beiträge: 9
Ich glaube das ist sogar ein Bug. Denn wenn man im Einsatz auf den Button für die Ausrüstung wählt ist in dem Ausrüstungsmenü zuerst derjenige ausgewählt, der im Spiel aktiv war.
Wenn man aber die Taste "A" wählt, dann ist immer der 1. Soldat im Inventarmenü ausgewählt.
verfasst am: 17.11.2003, 19:20
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Ist kein Bug, da es damals gewollt war. Mir ist aber jetzt klar, dass es besser gelöst werden kann. Als ich das programmiert hatte, hatte ich das Problem mit der Auswahl von mehreren Soldaten. Da wusste ich nicht so recht, welchen Soldaten ich nehme. (Weiß auch nicht wieso nicht)

Werd das auf jeden Fall aufnehmen und korrigieren.
verfasst am: 17.11.2003, 23:57
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Als Info. Hab das jetzt geändert. Beim drücken von A wird jetzt der ausgewählte Soldat (gelber Rahmen in der Soldatenliste) im Ausrüsten Bildschirm angezeigt.
verfasst am: 20.11.2003, 12:20
Registrierdatum: 30.10.2003, 14:41

 Beiträge: 66
Gut!
Battlegamer
verfasst am: 31.12.2003, 20:22
Es wäre auch nicht schlecht das man die Soldaten Schnellausrüsten kann weil wenn man mehrere Soldaten hat dauert es lange bis man die einzelnen Soldaten ausgerüstet hat.
verfasst am: 31.12.2003, 21:30
Registrierdatum: 13.11.2003, 11:54

 Beiträge: 44
macht man einmal und nie wieder...jeder kriegt seine persönliche Ausrüstung...aber ne möglichkeit wäre, daß die Soldaten ihre Ausrüstung wieder vervollständigen, nach einem Einsatz...soweit es möglich ist...und die Ausrüstung des Raumschiffes plündern (also Sensoren, Munitionsclips usw.)
SoongJr
verfasst am: 02.01.2004, 00:23
Jo, dass man vielleicht zumiondest sowas wie Sensoren und nicht explodierte Minen denen wieder inne Hand drückt... Reicht auch nur für die Sensoren, hab atm ne ganze Staffel Sensorenträger ;) leicht gepanzert, drei Sensoren, dh viele ZE und ich hab die Karte komplett im Blickfeld ^^

Übrigens wo wir beim Ausrüsten sind (Gehört vielleicht net ganz hier her), fänds auch kewl, wenn unten rechts wo man die Granaten werfen kann angezeigt bekäme, wie viele Granaten von dem Typ der Kerl noch im Rucksack hat. Muss man halt sonst immer selbst nachschaun ;)
verfasst am: 05.01.2004, 08:03
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Ich stimme voll zu, dass ein Soldat nach dem Einsatz wieder aufgefüllt werden sollte. Dazu muss ich natürlich ein Abbild des Inventars vor dem Einsatz speichern, was nicht das Problem sein sollte. Es würde ja reichen, wenn gespeichert wird, welche Ausrüstungen im Gürtel und im Rucksack sind und anschliessend wieder aufgefüllt werden würden. Was mache ich aber, wenn das Inventar nach dem Bodeneinsatz geändert wird. Soll dann die automatische Nachfüllung deaktiviert werden. Ist natürlich ein wenig doof, wenn du nur die Waffe tauschst. Bin für Ratschläge offen.
verfasst am: 05.01.2004, 13:47
Registrierdatum: 03.01.2004, 13:02

 Beiträge: 161
Also wie gesagt, ich bin dafür, dass vor allem die Sensoren zurückkommen... Des macht bei mir des meiste aus... Muni füllt ma alle zwanzig Einsätze mal nach und auf Granaten und so muss man halt achten...
Finds auch wieder schlecht, wenn die Granaten bei Rückkehr aus dem Lager automatisch dem Soldaten zugewiesen werden, der vorher welche hatte oder dass die Muni automatisch nachgefüllt wird... Ich denke das sollte dem Spieler überlassen werden, man muss ja net alles automatisieren.

Sensoren reicht meiner Meinung nach... Wenner vorher einen im Rucksack hatte wieder innen Rucksack und wenner einen inner Hand hatte in die Hand... Wenn der ne Uzi in die Hand genommen hatte oder so würd ich die (egal woherse kommt) innen Rucksack verschieben...
Kannste mit übriggebliebenen Minen meinetwegen auch machen ;) Aber mit Gewehren würd ichs dem Spieler ganz überlassen...
verfasst am: 07.01.2004, 15:42 · Edited by: Erwin
Registrierdatum: 30.10.2003, 14:41

 Beiträge: 66
Das Problem mit dem Sensor hab ich ebenfalls.
Ich verwende einen Späher, der den Sensor dabei hat und aufstellt und das Problem ist halt, dass der Sensor zum Schluß dann am Boden liegt und wie die restlichen herumliegenden Ausrüstungsgegenstände einfach ins Raumschiff gekarrt wird.
Müsste aber mit einer einfachen sequentiellen Routine zu ändern sein: alle Soldaten durchlaufen und wenn einer nichts in der Hand hat, dann den Sensor in die Hand geben.
Das wär in der Tat recht zweckmäßig, weil ich das auch vor jedem Einsatz gleich als erstes mache ...
verfasst am: 07.01.2004, 19:34
Registrierdatum: 03.01.2004, 13:02

 Beiträge: 161
Jo, des wär auch ne Möglichkeit... Aber ich denk, es wör doch besser, sich zu merken, welcher Soldat welchen Sensor in der Hand/im Rucksack hatte...
Hab auch mal einen, der nen Isoscanner inner Hand und einen im Rucksack hatte...
Wenn nämlich einfach irgendwem der Scanner in die Hand gegeben wird, hat man nachher des Problem, dass man die Scanner wieder zuordnen muss...
Ic geb z.B. auch jedem Blasterträger nen Isoscanner mit und die Am-Grenadiere ham nen Quantensensor. Wenn jetzt ein Blasterträger im Rucksack den Quantensensor hat und die Grenadiere Isoscanner tragen bringt mir des wenig, im Gegenteil...
verfasst am: 08.01.2004, 19:51
Registrierdatum: 30.10.2003, 14:41

 Beiträge: 66
Ja, das ist natürlich richtig.
Aber eigentlich kann doch nur ein Soldat nichts in der Hand haben - nämlich derjenige, welcher den Sensor benutzt hat.
Oder lässt du deine Leute im Nahkampf antreten? ;)

Blaster? Ioscanner? Quantensensor?
Also ich sehe schon: ich muss mir doch wieder mal den Standard-Spielsatz anschauen und ein paar Sachen klauen -
nein, tu ich natürlich nicht.
verfasst am: 08.01.2004, 20:16
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Erstmal zwischen durch als Kurze Info ein paar Neuigkeiten. Ich habe jetzt eingebaut das im Soldatenmenü, wo die Schussmodis eingestellt sind, alle Sensoren/Minen/Granaten aus dem !Gürtel und dem Rucksack als zusätzlicher Button auftauchen, um so diese direkt zu benutzen. Heisst also man kann jetzt Objekte direkt aus dem Gürtel oder dem Rucksack benutzen. Wobei nur Granaten im Gürtel landen dürfen.
verfasst am: 08.01.2004, 20:48
Registrierdatum: 30.10.2003, 14:41

 Beiträge: 66
Hmm, löst das dann das Problem?
Oder besser formuliert:
Verringert sich die Zahl der benötigten Mausklicks?
verfasst am: 08.01.2004, 21:30
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Auf jeden Fall. Jetzt kannst du deine Granaten in den Rucksack packen und mit deinen Tanks losziehen. Wenn du nun eine Benutzen willst, brauchst die nicht mehr in die Hand zu ziehen, dann benutzen und dann die Waffe zurück packen.
Jetzt klickst nur noch einmal auf das Knöpfchen und kannst sofort die Granate aus dem Rucksack schmeißen. Kostet dann natürlich mehr Zeiteinheiten.
verfasst am: 09.01.2004, 06:21
Registrierdatum: 03.01.2004, 13:02

 Beiträge: 161
Ich glaub Erwin bezieht sich auf die Problematik, dass benutzte Sensoren nach einem Einsatz im Raumschiff landen...

Wenn du das Programm jetzt noch speichern lässt, welcher SOldat wie viele Sensoren von welcher Gattung hatte (bräuchte vielleicht im Editor wieder ne neue Eigenschaft, um Sensoren etc. zu kennzeichnen) und diese dann unabhängig davon, obse vorher inner Hand oder sonstwo waren, innen Rucksack zu packen, dann bin ich schon zufrieden... Die (zur Zeit) 5 ZE gönn ich mir, den Sensor ausm Rucksack rauszunehmen ;)
verfasst am: 09.01.2004, 13:17
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Und ich bezog mich auf die Frage:

Zitat: Jim_Raynor
Verringert sich die Zahl der benötigten Mausklicks?


Natürlich löst es nicht das Problem, stellt aber schon eine wesentliche erleichterung dar.

Zitat: SoongJr
(bräuchte vielleicht im Editor wieder ne neue Eigenschaft, um Sensoren etc. zu kennzeichnen)


Eigentlich nicht, ich weiß ja schon, dass es ein Sensor ist :)
Ich finde da schon ne Lösung.
verfasst am: 13.01.2004, 09:59
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Hab es nun relativ einfach gelöst. Ausrüstung am Boden wird primär denen zurückgeben, die sie abgelegt haben. Heißt wenn ein Soldat einen Sensor benutzt hat, bekommt er ihn nach dem Bodeneinsatz auch wieder.
verfasst am: 13.01.2004, 12:51
Registrierdatum: 30.10.2003, 14:41

 Beiträge: 66
Damit wäre dieses Problem ja gelöst :)

Seite: 1 [2] >>




Du musst dich registrieren um auf dieses Thema zu antworten.
Login :: » Name » Passwort

Ladezeit (sec.): 0.022 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003