Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Verbesserungsvorschläge/Ideen —› Ränge

Autor Mitteilung
Altfelde
verfasst am: 20.03.2005, 18:17
Ich hab gerade gelesen, dass ab der Version 0.9 die Bezeichnung der Ränge geändert werden soll, und zwar in:

Gefreiter
Feldwebel
Leutnant
Hauptmann
Major
Oberst
Brigadegeneral
General
Kommandant

Diese Auflistung ist etwas seltsam, da ganze 6 Offiziersdienstgrade erreichbar sind. Ich fänds komisch einen Trupp von Offizieren zu führen.

Vielleicht macht diese Folge mehr Sinn:

Rekrut
Gefreiter (G)
Hauptgefreiter (HG)
Unteroffizier (Uffz)
Feldwebel (Fw)
Hauptfeldwebel (HFw)
Leutnant (Lt)
Hauptmann (Hptm)
Kommandant (Kdt)

Dies erscheint mir im Groben sinnvoller. Ab Major sitzen die Offiziere eh nur am Schreibtisch :o)
Altfelde
verfasst am: 20.03.2005, 18:32
Hab mir gerade das Soldatenkonzept angesehen, vielleicht könnte man ja den HG entfernen dafür vor den Kommandanten einen Major einführen. Den Offiziersbonus könnte man ab dem Feldwebel verfügbar machen.
verfasst am: 20.03.2005, 19:07
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Ab Brigadegeneral könnte man es echt ändern. Darunter wäre es okay.
Altfelde
verfasst am: 21.03.2005, 09:47
Ich hab nochmal über die Ränge und dieses Beförderungssystem nachgedacht. Es sollte ja so sein, dass ein Felwebel 5 Soldaten benötigt und der Rest dann jeweils 2 des untergeordneten Dienstgrades. Man könnte doch Stufen einführen bei denen keine weiteren Soldaten nötig sind, wie z.B.:

Rekrut

=Mannschaften=
Gefreiter - Nach einem Einsatz
Hauptgefreiter - Mit entsprechender Erfahrung

=Truppführer=
Unteroffizier - wenn 5 Mannschaften vorhanden sind
Feldwebel - Mit entsprechender Erfahrung

=Zugführer= (Offiziersbonus)
Hauptfeldwebel - wenn 3 Truppführer vorhanden sind (insg 15)
Leutnant - wenn 2 HFw vorhanden sind (insg 30)

=Kompaniechef= (Offiziersbonus * 2)
Hauptmann - wenn 3 Zugführer oder 2 Leutnante vorhanden sind (insg 45 - 60)

Kommandeur (wäre dann ja ein Oberst oder Major) - wenn 2 Hptm vorhanden sind (insg 90 - 120) (Offiziersbonus *4 + anderer Bonus?)

Dies bräuchte nicht diese Unsummen an Soldaten, wäre flexibler und realistischer. Der Kompaniechef ist der höchste Dienstgrad, den gewöhnliche Soldaten normalerweise begegnen, die Stabsoffiziere bewegen sich nur auf strategischer Ebene.

Die verschiedenen Bezeichnungen haben sich aus dem Mittelalter entwickelt

Hauptmann: der wichtigste Mann in einer Kampfgemeinschaft
Leutnant: Stellvertreter (aus dem französischen)
Major: der große Hauptmann
Oberst: der oberste Hauptmann
General: der Generalshaupmann

Und der Kommandant sollte Kommandeur heißen, da man nur Kommandant über ein Fahrzeug oder Schiff sein kann. Die Führer von Truppen oder Stützpunkten nennt man Kommandeure.

Falls es irgendwannmal Diesnstgrade von Piloten geben sollte, schalge ich eine solche Folge vor, wobei alles über Erfahrungspunkte laufen sollte, nur der Kommodore sollte direkt befördert werden:

Kadett
Leutnant - Nach einem Kampfeinsatz
Hauptmann
Major
Kommodore - Nur einer pro Stützpunkt

Wo ich gerade anfange, könnte man auch Dienstgrade für Forscher und Techniker einführen, die ab einem bestimmten Rang einen Bonus für Forschungen bringen (z.B. Verringerung der Zeit für alle am Projekt beteiligten Angestellten um 5 % oder so):

=Techniker=
Lehrling
Geselle
Meister
Ingenieur

=Forscher=
Bachelor
Master
Doktor
Professor

Ist nur ein Vorschlag, würde mich auch gerne aktiv am Projekt beteiligen. Bin übrigens Physikstudent mit besserer millitärischer Erfahrung (FWDL), ich könnte dadurch einiges zur Story beitragen.

PS: Ich sollte mich mal anmelden
verfasst am: 21.03.2005, 10:23
Grafiker

Registrierdatum: 16.03.2005, 19:09

 Beiträge: 44
Guter Vorschlag mit den Truppenbezeichnungen. Allerdings hab ich damit ein Problem: Wenn sich eine Situation wie bei X-Force mal real ereignet, und eine Organisation kleine taktische Kommandos aussendet, würden dieser sicherlich nicht aus Gefreitern und auch nicht aus Unteroffizieren bestehen. Tatsächlich wäre die Chance sehr groß, das solche Truppenverbände tatsächlich nur aus Offizieren bestehen. Nur mal als Vergleich, weiß jemand welchen Dienstgrad die Mitglieder der deutschen Sonderkommandos sind ? Ich weiß der Ausbilder/Oberchef ist glaub ich Brigadegeneral...
verfasst am: 21.03.2005, 14:42
Registrierdatum: 30.12.2004, 15:39

 Beiträge: 114
Zitat: RagnarokX
Tatsächlich wäre die Chance sehr groß, das solche Truppenverbände tatsächlich nur aus Offizieren bestehen.

die sind zu wertvol da ist so ein 'kanonenfutter' besser.
auserdemm nur Offiziere? was untersteht denen und wer führt die an?
Tatsächlich wäre die Chance sehr groß?
Wirklich?
verfasst am: 21.03.2005, 17:47
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Zitat: Altfelde
Ich hab gerade gelesen, dass ab der Version 0.9 die Bezeichnung der Ränge geändert werden soll, und zwar in:

Wo? Es wurde glaube mal vorgeschlagen, aus offizieller Richtung (von uns) kam da nichts. Zur Version 0.900 wird sich an den Soldaten nichts ändern. Auch das Soldatenkonzept wird leider nicht umgesetzt.
verfasst am: 21.03.2005, 18:33 · Edited by: Altfelde
Registrierdatum: 21.03.2005, 09:50

 Beiträge: 150
Hi,
beim KSK fängt man als Uffz an und wird nach der Ausbildung Fw, Offiziere kämpfen nicht, sondern führen. Das KSK besitzt einen besonderen Status, obwohl die Kompanie nur aus 100 Mann besteht, gehören noch Versorgung etc. dazu. Zudem ist das Budget sehr viel größer, als bei normalen Truppengattungen, deswegen ist der Kommandeur Brigadegeneral.
Bei den Marinewaffentauchern (dazu gehören Kampfschwimmer) existiert dagegen eine normalere Struktur, KpChef ist dort ein Kapitänleutnant (Hptm).

Die Reihenfolge kann unter der Berücksichtigung einer speziellen Einheit aber beibehalten werden. Jeder deutsche Soldat fängt nach der Grundausbildung als Gefreiter an. Alternativ kann man aus dem Hauptgefreiten einen Obergefreiten machen. Bei der Division Spezielle Operationen gibt es auch viele Gefreite.

Forscher: Man sollte sie durch Arbeit befördern lassen, da es spielerisch einfacher ist und es in der Realität auch so funktioniert. Eine Master,- Diplom-, Doktorarbeit besteht nur aus Forschungstätigkeiten. Ähnlich ist es mit der Professur.

Die neuen Dienstgrade stehen im aktuellen Soldatenkonzept und die Bemerkung von v0.900 steht im Tutorial. Ich fand die Auflistung komisch, da sie fast nur aus Offizieren bestand
verfasst am: 21.03.2005, 19:44
Registrierdatum: 30.12.2004, 15:39

 Beiträge: 114
ihr (wir wie auch immer) solten das Soldatenkonzept Mit Altfelde überarbeiter er hat ganzschön ahnung.
PS: Mit was für waffen arbeitet das KSK? MP5, G63?
verfasst am: 22.03.2005, 10:57 · Edited by: Altfelde
Registrierdatum: 21.03.2005, 09:50

 Beiträge: 150
Da alles geheim ist, weiss ich nicht sooo viel, aber das G36C (C für Combat) wurde speziell für solche Einheiten entwickelt.

Ich nehme an das sie P8, MG3, MP5, G36K & G36C, GMG (Granatmaschinengewehr 20 mm von HK) und G22 (AWP Arctic Warfare Scharfschützengewehr) verwenden. War aber nie dort (bin ja kein Halbgott ;o)); sind alles gängige Waffen (bis auf G36C) bei der BW. Vielleicht verwenden sie auch exotischerere Waffen, wie gesagt, sie haben ein großes Budget. //Hab nochmal nachgesehen, zusätlich verwenden sie die Schrottflinte HK512.

Hab geschrieben, dass man als Uffz beim KSK anfängt, dass ist wohl nicht ganz richtig, weil sie den Lehrgang auch für Zivilisten geöffnet haben, um ihren Bedarf von 100 Mann zu decken. Die Ausbildung ist wohl zu hart ;o).
Aber sie sind danach trotzdem alle Fw aufwärts. Dies ist zudem auch notwendig um Berufssoldat zu werden.

Falls ihr interresse an Waffen, Fahrzeugen, etc. für das Spiel habt, könnt ihr bei www.wikipedia.de nachsehen.
Gast
verfasst am: 22.03.2005, 18:35
Der General kommt nie im Leben vor Kommandant!
PS: Generäle haben auch Ränge, zu denen man aber Sterne sagt. 5 Sterne sind das höchste. Nur ums gesagt zu haben.
verfasst am: 22.03.2005, 19:22
Registrierdatum: 21.03.2005, 09:50

 Beiträge: 150
Du bist ja Einer, lies mal den Beitrag von mir ganz weit oben, dann erkennst du, dass ich Ahnung habe.

Ich war Hauptgefreiter in der 6./Panzergrenadierlehrbatalion 92. Diese gehört zur Panzelehrbrigade 9 welche normalerweise von einem Brigadegeneral geführt wurde. Die wiederum der Panzerdivision 1 untergliedert ist, welche von einem Generalmajor geführt wird.

Jeder, der genannten Personen, war ein Kommandeur der jeweiligen Gliederung. Es gibt nämlich keinen Dienstgrad der Kommandeur heisst.

Informier dich bitte bevor du mit unqualifizierten Bemerkungen um dich schmeißt.

Übrigens gibt es beim Bund nur 4 Generälsränge, ebenso wie bei den Amis. Den 5-Sterne-General, der übrigens General of the Army heisst, gibt es nur zu besonderen Kriegszeiten (I. und II. WK). Die Sterne benutzt man nur als Namen, wenn man keine Ahnung hat.

Nur ums gesagt zu haben. :oP
verfasst am: 22.03.2005, 19:29
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Altfelde hat recht, hab meinen Bruder gefragt und der muss es wissen da er auch beim Bund war und sich mal bei einem Leutnant spasseshalber über die Ränge informiert hat.
verfasst am: 22.03.2005, 20:22 · Edited by: Suchti
Registrierdatum: 30.12.2004, 15:39

 Beiträge: 114
Zitat: Altfelde
Falls ihr interresse an Waffen, Fahrzeugen, etc. für das Spiel habt, könnt ihr bei www.wikipedia.de nachsehen.

oder http://www.waffenhq.de/index1280.html
verfasst am: 22.03.2005, 21:20
Registrierdatum: 21.03.2005, 09:50

 Beiträge: 150
Jepp, den Link hab ich auch bei Wikipedia gesehen. Ist schon ordentlich.
Gast
verfasst am: 23.03.2005, 16:08
Entschuldigung
verfasst am: 23.03.2005, 16:23
Registrierdatum: 21.03.2005, 09:50

 Beiträge: 150
kein Problem, gewöhn dir nur eine sorgfälltigere Argumentation an, dann wird das Leben viel einfacher...



Du musst dich registrieren um auf dieses Thema zu antworten.
Login :: » Name » Passwort

Ladezeit (sec.): 0.007 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003