Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Allgemein —› Patent

Autor Mitteilung
Gast
verfasst am: 12.06.2004, 20:51
Wie kann ich Patentgebühren einstreichen, bzw. etwas patentieren lassen?
mgf
verfasst am: 12.06.2004, 22:49 · Edited by: Natter
Programmierer, allgemeines

Registrierdatum: 06.06.2004, 17:19

 Beiträge: 3186
Das passiert von ganz allein, nachdem du eine Technologie erforscht hast, die Patentgebühren verspricht (steht normalerweise in der Beschreibung des Forschungsprojektes).
verfasst am: 20.07.2004, 15:06
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Aber wenn ich Was erforsche das 9000 Patentgebühren verspricht und ich erst 3Wochen nach ende der erforschung nur 190Credits bekomme ist das komisch oder ist es am Anfang immer so? weil die Erfindung noch neu ist? oder ein Bug
verfasst am: 20.07.2004, 15:12
Programmierer, allgemeines

Registrierdatum: 06.06.2004, 17:19

 Beiträge: 3186
Zitat: Unrealer
Aber wenn ich Was erforsche das 9000 Patentgebühren verspricht und ich erst 3Wochen nach ende der erforschung nur 190Credits bekomme ist das komisch oder ist es am Anfang immer so? weil die Erfindung noch neu ist? oder ein Bug

Es ist schon möglich, das die Patentgebühren so langsam ansteigen. Die Patentgebühren erhält man über einen bestimmten Zeitraum, wobei die Einnahmen jede Woche steigen (kann man sich im Edi´tor anzeigen lassen). Es könnte aber auchg ein Bug sein. Um welche Technologie geht es denn?
verfasst am: 20.07.2004, 17:57
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Weis ich nicht habe auch im Edit gesucht und fand heraus das es eine Anstiegsrate gibt wenn mir es wieder Einfällt dann sage ich bescheid.
verfasst am: 01.08.2004, 20:51
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Also es ist der Nickel-Alphatron-Accu.

Ach ja ist es nicht komisch das die Patentgebühren nur über maximal 100Wochen eingezogen werden? normalerweise müsste es mit unterschiedlichen Gebühren bis Spielende gehen, z.b. der Herr Fischer hatt ja den Dübel erfunden und Patentieren lassen und was is? Er hatt heute noch einnahmen, über 100Wochen her (glaub 50Jahre alt oder so).
verfasst am: 01.08.2004, 22:03
Programmierer, allgemeines

Registrierdatum: 06.06.2004, 17:19

 Beiträge: 3186
Hast du einen einfachen Vorschlag, wie man unterschiedliche Zeiträume für Patenteinnahmen (bei Beibehaltung der zeitabhängigen Patentgebühren)umsetzen kann? Im übrigen, derzeit gibt es kaum einen Grund 2 Jahre zu spielen, und wer das trotzdem tut, der dürfte kaum noch Geldsorgen haben.
verfasst am: 02.08.2004, 20:27
Registrierdatum: 19.07.2004, 10:59

 Beiträge: 757
Spiele auch nicht 2 Jahre aber es gibt bestimmt jemanden.
Man könnte ja Zufalls patente machen
z.b. Grundpatent bekommt man immer: sagen wir 150
Zufallsgeld zumbeispiel wäre da 10%mehr Geld mit 80% sicherer aber 90% mit 5% auch mal dabei

das wäre doch logischer da zwar einige das nutzen aber andere es auch nicht mehr nutzen.
verfasst am: 05.08.2004, 20:18
Registrierdatum: 05.08.2004, 19:54

 Beiträge: 103
Zitat: Unrealer
Ach ja ist es nicht komisch das die Patentgebühren nur über maximal 100Wochen eingezogen werden? normalerweise müsste es mit unterschiedlichen Gebühren bis Spielende gehen


meines wissens nach haben patente im RL eine laufzeit von max. 10-25 jahren, danach müssen diese "erneuert" werden, wobei die allgemeinen voraussetzung für patente erneut geprüft werden (gute sitten, rechtswidrigkeiten blablub). glaube kaum das jemand was für einen "dübel" bekommt.

gedankenanstoss für eine patentregelung:

wir sind menschen, also legen wir die relative zeitbemaßung einer patentlaufzeit an das menschliche alter (~70), womit ein patent 7-10% unseres lebens überdauert.

wenn man x-force nun ca. 1 spieljahr zockt, bedeutet dies, dass ein patent max. 2 spielmonate gültig wäre. danach müßte der spieler den patentantrag mit vorrecht erneut stellen und damit auch "patentgebühren" zahlen. die patentgebühren sollten sich an dem nominell zu erwartenden patenterlös richten. idealerweise so, dass der spieler bei erneuter antragsstellung sich nicht sicher sein kann, gewinn zu erwirtschaften.

umsetzung?

* erster patentantrag kostenlos
* zweiter patentantrag kostenpflichtig, gebühren = 50% des geschätzen erlös. wenn man pech hat, muss der erlös aber auch sehr niedrig ausfallen können, <10%.
* dritter patentantrag dann mit gebühren von = 70%

usw...

damit wirds immer härter abzuwägen, ob ein patent gehalten werden sollte. damit umgeht man den bekannten "goldesel"-effekt in spielen (bedarf keiner erläuterung denke ich?). eine steigerung der patentgebühren sollte mit schwankungen behaftet sein und nicht linear in einer tabelle gesetzt werden (simple wahrscheinlichkeitsrechnung bei den steigerungsraten).

durch die reizvolle abhängigkeit von mut des spielers und fallendem erlöspotenzial (prozentuale patentgebühren steigen ja an!) reguliert sich die laufzeit eines patents nahezu von alleine.

zudem ist diese logik einfach zu implementieren/codieren und was zumindest mir wichtig wäre: "es macht sinn!" da es der realität halbwegs entspricht.
verfasst am: 13.08.2004, 21:36
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Damit es nicht untergeht: 576.

Die Idee finde ich ziemlich gut.
kirill
verfasst am: 18.09.2004, 04:45
eine beispielrechnung als Vorschlag - dem reelen Alltag entlehnt und an das Spiel angepasst:
(GrundentengeltPatent*Zeitfaktor*Ausrüstungsupgrades der benutzten Technik / Vertrauen der Länder + EwZahl) - eventuelle Produktion durch "Aliens" bei Verlust bestimmter Ausrüstungsgegenstände (Bsp. Isolinearscanner) ... wobei der Rechnung noch die skalierbarkeit für Zufälle fehlt und keinen logarhitmischen(?) Schwankungen unterliegt - vielleicht sollte ich doch mal in verstaubten BWL-Büchern nachschauen ...



Du musst dich registrieren um auf dieses Thema zu antworten.
Login :: » Name » Passwort

Ladezeit (sec.): 0.024 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003