Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Verbesserungsvorschläge/Ideen —› Menüs und Bildschirme

Autor Mitteilung
Gast
verfasst am: 10.02.2004, 01:55
Hi,

was mich noch stört sind die Menüs und Bildschirme. Fast jeder Bildschirm ist hoffnungslos überladen mit Infos und Knöpfen! Überall Zahlen, Text, etc.

Ich finde an der Übersichtlichkeit kann man noch sehr viel machen, alles andere (X-Script, Game-Sets, usw.) ist ja auch schon verdammt gut.

Zum Beispiel gibt es zu Beginn gleich 100 verschieden Waffen / Ausrüstungsggs. / Raumschiffe, die alle schon im Lager liegen und wo viele keine Lust haben sich gleich mit jedem auseinanderzusetzen (was is gut, was behalt ich...). Besser wäre hier, wenn man das ganze langsam aufbaut, was nicht heißt, dass es im Endeffekt weniger Gegenstände gibt, aber der Spieler nimmt sich eher die Zeit sich alles neue anzugucken.

Anderes Beispiel sind Bildschirme wie bei Soldaten oder Basis. Da kommen erstmal 2 versch. Listen mit einer Info-Box. Die Knöpfe zum Interagieren mittendrin und ich weiß nicht, welche Listeneinträge ich wo auswählen muss, damit der Knopf das macht, was ich will. Gut fände ich, wenn bei Soldaten erstmal nur EINE Liste käme mit den Soldaten, die ich habe. Genauso bei der Basis. Erst, wenn ich etwas Bauen möchte sollte die zweite Liste vorzugsweise in einem Popup-Fenster erscheinen. Die Knöpfe sollten sich z.B. auch meiner Listenauswahl anpassen.

Was mich auch gestört hat sind gleiche Bildchen für verschiedene Sachen, aber das ist Work-In-Progress.

Die Informationsflut für mich X-Force Anfänger haben mich dazu gebracht nicht weiter zu spielen...

Nicht übel nehmen bitte!

Gruß,
Stefan
verfasst am: 10.02.2004, 06:57
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Nun X-Force ist nun mal ein komplexes Spiel. Bei komplexen Spielen ist der Einstieg gewöhnlich etwas schwieriger. Ich denke aber, wenn man sich dran gewöhnt hat, ist es durchaus praktikabel. Dadurch kann man recht einfach die Soldaten vergleichen. Ich denke auch, wenn es dann das Tutorial zu X-Force gibt, dass der Einstieg um einiges leichter Fallen wird.
verfasst am: 10.02.2004, 08:19 · Edited by: Coolmage
Registrierdatum: 04.12.2003, 00:23

 Beiträge: 51
Wer sich ein paar Minuten in Geduld übt, kann mit den "vielen" Knöpfen schnell klar kommen. Wenn man natürlich alles schon in 3 Sekunden verstehen will, hat man eine zu hohe Erwartungshaltung an ein Spiel dieser Kategorie. Es stimmt schon: X-Force ist komplex, da kann man nicht rangehen wie an Asteroids oder Breakout und einfach anschalten und losballern :-)

P.S.: Schaut Euch mal so Dinge wie CATIA5 oder SAP an, die sind wirklich(!!!!!) kompliziert.
verfasst am: 10.02.2004, 23:24
Registrierdatum: 18.01.2004, 00:27

 Beiträge: 69
Zitat: Coolmage
P.S.: Schaut Euch mal so Dinge wie CATIA5 oder SAP an, die sind wirklich(!!!!!) kompliziert.

Die kenn ich net. Wo kann man sich die mal anschauen?
verfasst am: 11.02.2004, 09:41
Registrierdatum: 04.12.2003, 00:23

 Beiträge: 51
CATIA5 ist ein professionelles High-End CAD-System von Dassault Systems (und IBM)und wird zur 3D-Modellierung von Autos, Flugzeugen und anderen Dingen benutzt. CeBit Halle 18 sollte eine gute Info-Quelle sein.

Und über SAP muss ich wohl keine Worte verlieren. Hat jede grössere Firma, wird sogar von Microsoft benutzt.
verfasst am: 11.02.2004, 10:24
Registrierdatum: 18.01.2004, 00:27

 Beiträge: 69
so so ... nicht uninteressant nicht uninteressant.
Ich dachte erst du meinst mit SAP den Riesenkonzern. Ist das nicht sowas wien eigenes Betriebssystem?!?
verfasst am: 11.02.2004, 10:49
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
SAP ist das Unternehmen. SAP heißt aber auch den ihr Software und es kein Betriebssystem. Ist ehr ein riesen Programmpaket, dass man auch selber Programmieren kann. Häufig wird es halt im Bereich Personalverwaltung, Kundenverwaltung und Auftragsverwaltung verwendet. Ist quasi ne wesentlich umfangreichere Datenbank als Access mit vielen vorgefertigten Modul, die man aber selber erweitern kann.

(Ich hoffe ich liege halbwegs richtig)
verfasst am: 11.02.2004, 16:08
Registrierdatum: 04.12.2003, 00:23

 Beiträge: 51
SAP heisst die Firma. Aber ihre Produkte werden normalerweise genauso genannt. Aktuell bekannt sind R3 und einige mySAP Sachen. Und richtig, es geht um betriebswirtschaftliche Dinge. Man kann sozusagen einen kompletten Weltkonzern in SAP "nachbauen". Als Datenbank wird in der Regel Oracle benutzt und die Serverrechner sind GROSSE Unix-Kisten. Vieles ist vorgefertigt, aber da jede Firma anders ist, muss eine Menge angepasst werden... für teuer Geld natürlich
verfasst am: 11.02.2004, 20:11
Registrierdatum: 18.11.2003, 23:52

 Beiträge: 36
Zeiterfassungssysteme sind meistens auf SAP aufgebaut.
Wird aber auch nur dann interessant, wenn die benötigten Module mitinstalliert werden!

Z.B. SAP Elektronische Zeiterfassung
Modul 1: Überstundenzuschläge von X bis Y
Modul 2: Kopplung mit Parallelprogrammen
etc. etc.

Zitat: Coolmage
Vieles ist vorgefertigt, aber da jede Firma anders ist, muss eine Menge angepasst werden... für teuer Geld natürlich

Leider, war bei uns vor einiger Zeit im Geschäft DAS THEMA. Haben sogar von der Firma
ein "Angebot" eines Zusatzmoduls von [xxx.xxx,xxEuro] bekommen! Soviel zum SAP‼‼‼
Es ist nunmal wirklich genial, leider leider Sauteuer.

Jim, ich bekomm eigentlich immer nur dann ne Krise, wenn ich auf die Uhr schau und mit hochgezogener
Augenbraue erkenn, dass ich in lächerlichen 5h wieder mein Leben als Angestellter ohne SAP (*g) wahrnehmen muss‼
Mit anderen Worten: Des Spiel rockt‼
verfasst am: 12.02.2004, 01:09
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Thema erledigt. Um nicht noch mehr mit SAP mein Forum voll zu müllen schliesse ich diesen Beitrag.
Einwände per Mail an mich :)



Dieses Thema ist geschlossen. Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Du musst dich registrieren um auf dieses Thema zu antworten.
Login :: » Name » Passwort

Ladezeit (sec.): 0.024 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003