Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Tagebuch —› der Skripteditor, die Lust und Gott und die Welt

Autor Mitteilung
verfasst am: 21.11.2005, 11:07 · Edited by: Jim_Raynor
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Deutsch:

Wie war das mit der Lust am Programmieren und dem letzten Newsbeitrag? Ich mache nur noch dass wozu ich Lust hab :). Richtig und genau das hab ich in den letzten Tagen und Wochen gemacht. Ergebnis ist eine Version 0.902 die keine nennenswerten Fehler mehr aufweist (zumindest sind mir keine bekannt) und gegenüber der Version 0.900 noch ein paar Funktionen dazu bekommen hat. Das Development-Pack hat ebenfalls einige neue Funktionen erhalten und wird auch weiterhin verbessert.

Ganz nebenbei macht auch die nächste Major-Version gute Fortschritte. Bisher als V0.910 bekannt, werden dort die größeren Änderungen vorgenommen. Kleinere Erweiterungen und Bugfixes werden direkt in den V0.90x Zweig eingepflegt. Mittlerweile funktioniert die parallele Entwicklung gut und wir können euch regelmäßig mit kleineren Zwischenversionen versorgen und nebenbei (im Prinzip unbemerkt) die nächste Major-Version entwickeln. Das hat für euch den Vorteil, dass die Wartezeit auf eine neuere Version verkürzt wird und für uns, dass wir mehr Zeit für die nächste Major-Version haben.

Ihr seht also, es tut sich was bei X-Force und es geht voran. Besonders X-Skript, respektive Pascal-Script (im folgendem nur noch PS genannt), und Skripteditor halten die Motivation im Moment hoch. Es ist faszinierend, was für Möglichkeiten solche Skriptsprache bietet. Zu dem ist es eine echte Herausforderung eine IDE (Integrated Development Environment; in Falle von X-Skript der Skripteditor) zu schaffen, der einem bei der Entwicklung von Skripten unterstützt. Funktionen wie Code-Sense und Param-Sense sind aus keiner modernen IDE mehr wegzudenken. Diese aber selbst zu programmieren wirft ein ganz anderes Licht auf solche Funktionen. Ja, ich gebe es zu. Ich bin stolz auf den Skripteditor, mit dem man auch debuggen kann. Die Entscheidung auf PS war eine meiner bisher besten Entscheidungen, hat es doch die Erweiterung X-Skript tausendmal einfacher gemacht und die Möglichkeiten stark erweitert.

Und nun habe ich nach stundenlanger Dauergehacke eine Funktion in PS implementiert, auf die viele PS Nutzer schon lange warten. Unterstützung für "uses". Pascal-Jünger werden wissen was damit gemeint ist. Für die anderen ganz einfach: Es besteht nun die Möglichkeit per uses andere Skripte in ein bestehendes Skript einzubinden, um so globale Funktionen bereitzustellen, die in mehreren Skripten verwendet werden können. Ein Beispiel: die Beispiel-Funktion GetRandomItem. Im Moment muss diese Funktion in jedes Skript reinkopiert werden, in dem die Funktion genutzt werden soll. Bei einer Änderung muss jedes Skript angepasst werden. Mit dem "uses"-Support kann diese Funktion in ein zentrales Skript ausgelagert werden. Jedes Skript, das diese Funktion benötigt, bindet einfach nur das zentrale Skript ein. Es können auch Konstanten definiert werden, die dann in mehreren Missionsskripten genutzt werden ohne die Konstanten mehrmals pflegen zu müssen.
Das funktioniert im Moment sehr gut und auch das Debugging und die ganzen Zusatzfunktionen wie Code-Sense und Param-Sense kommen damit klar.

Zugegeben, es hatte gestern wirklich was von "Hacken", was ich da mit den Sourcen von PS angestellt habe. Ich bin aber dennoch zuversichtlich, dass nach einem Code Review des PS Compilers das Ergebnis in der PS Newsgroup präsentiert werden kann, um es allen PS Usern zur Verfügung zu stellen. Falls ihr also selber PS in euren Projekten nutzt und sehnlichst auf eine vernünftige Unterstützung von uses wartet, so schaut in den nächsten Tagen in der Newsgroup vorbei und haltet Ausschau nach einem Beitrag von mir :).

Da es doch eine etwas umfangreiche Änderung war, werde ich den Unit-Support aber vermutlich erst mit der V0.910 freischalten. Auch wenn die ersten Ergebnisse sehr zufrieden stellend waren und bisher keine Probleme erkennbar sind, bedarf es doch noch umfangreichen Tests.

Klingt jetzt alles ein bisschen egoistisch und nach dem Motto: "ach ich bin so schön" :) Aber Sorry, ich nehme mir einfach mal das Recht heraus, auf das geschaffene Stolz zu sein. Denn auch das gehört zur Motivation dazu :)

P.S: Für einen Tagebucheintrag recht umfangreich, aber da es ein persönliches Statement ist, gehört es hier rein und nicht in die News :)


English:

The scripteditor, the lust and god and the world

How was it with the lust at programming and the last news article? I only do what I want :). Right and this I've done in the last days and weeks. The result is version 0.902 which has no nameable error (I don't know such of them) and this version has get some more functions compareed to version 0.900. The development pack has also get some new functions and will further be advanced.

Nevertheless, the next main version makes progresses. Now known as V0.910, the big changes will be maked here. Minor increments and bugfixes will be directly done in the V0.90x arm. Meanwhile the parallel development functions quite good and we can give you regularly some interim versions and we can develop the next main version. That has the advantage for you, that the waiting time will be shorter to new versions and that we have more time for the next main version.

You see, some things are done and will be done at X-Force. Especially X-Script, Pascal Script (named as PS in the following), and the script editor keep the motivation high at the moment. It's fascinating which possibilities those script languages offer. It's a real challenge to create an IDE (Integrated Development Environment; at X-Script the script editor), which supports you by developing new scripts. Functions like Code-Sense and Param-Sense can't be mentioned away in a modern IDE. To programm this on your own, shows all that in another light. Yes, I can say: I'm proud of the script editor, with that you already can debug. The decision for PS was one of my important decisions; it makes the increment X-script much more easier and increases the possibilities.

And now, after hours of hacking I've implemented a function in PS, which many PS users have waited for. Support for "uses". Pascal-followers know what's mentioned. For the others: Now there is the possibility via uses to bind scripts into already excisting scripts, to make available global functions which will be used in several scripts. An example: the example function GetRandomItem. At the moment this function has to be copied in every script which might use the function. When changing the function, every script has to be changed. With the "uses" support, this funtion can be sourced out in a zentral script. Each script that needs this function, only binds in the zentral script. You also can declare constants, which could be used in several missionscripts without administer the constants in a several way.
At the moment this happens quite good and the debugging and the whole extra functions like Code-Sense and Param-Sense get on with that.

This really had something of hacking what I did with the sources of PS. I'm quite confident that the result will be presented in the PS Newsgroup after a code review of the PS compiler. If you're still using PS in your projects and you're already waiting for an intelligent support of "uses", than have a look at the newsgroup in the next days and look for an article from me :).

Cause of being a big change, I will activate the unit-support with version V0.910. The first results are satisfactorily and until now there were no problems, but I'll do an extensive test with that.

Sounds all a bit egoistic and after the motto: "oh, I'm so beautiful" :) But sorry, I take the right to me to be proud of the things I've done. Cause this is already a part of motivation :)

P.S.: For a diary article very large, but it's a personal statement and so it's right here and not in the news :)




Du musst dich registrieren um auf dieses Thema zu antworten.
Login :: » Name » Passwort

Ladezeit (sec.): 0.008 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003