Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Verbesserungsvorschläge/Ideen —› Beamen am Anfang eines Einsatzes

Seite: << [1] 2

Autor Mitteilung
verfasst am: 02.03.2004, 14:15
Registrierdatum: 21.02.2004, 14:53

 Beiträge: 11
Praktisch wäre es, wenn Soldaten, die noch genug ZE haben, sich automatisch hochbeamen lassen, falls sie während der Alienrunde schwer verletzt werden (noch praktischer wäre es, wenn man das auch abstellen könnte).
verfasst am: 02.03.2004, 14:22
Registrierdatum: 09.01.2004, 11:03

 Beiträge: 106
Zitat: Daniel
Und beamen ist, sofern es irgendwann einmal möglich sein söllte, so ein enormer Energie und Technikaufwand, das eine Landung wirklich sinnvoller wäre.


Ich wollt nur bemerken ,das das Beamen ja auch möglich ist.
Wenn man zum Beispiel in der Story sagen würde ,das die X-Force durch den Fund eines Generators auf die Aliens aufmerksam geworden ist.
Dann nämlich wäre der Energieaufwand kein Problem.
Denn irgendwie muss die X-Force doch die Aliens bemerkt haben.
Denn wer gründet eine Eliteeinheit ,ohne irgendeinen Grund.
verfasst am: 02.03.2004, 21:06
Registrierdatum: 05.11.2003, 15:19

 Beiträge: 131
Wundere mich über Jims antwort und merke dass ich einen
bösen Fehler in meinem letzten Post hatte. 30 ZE für´s runterbeamen sollen diese wirklich stupide (aber im Moment funktionierende Taktik) mit
Zitat: Daniel
ständiges runterbeamen, Granate werfen oder Nahkampfwaffe und wieder hochbeamen
unterbinden.

Hab schreiben wollen:
...hätte ich da wohl eine Idee wie es mit hoffentlich wenig Aufwand möglich wäre, dafür zu sorgen dass man Einsätze nicht mehr nur noch durch ständiges runterbeamen, Granate werfen....
verfasst am: 03.03.2004, 08:25
Registrierdatum: 04.12.2003, 00:23

 Beiträge: 51
Granaten, immer nur Granaten. Es geht auch ohne. Ich benutze Granaten und Raketenwerfer nur ganz am Anfang. Sobald ich den XF AM Blaster habe, ist mir jede Granate egal. Dann kriegen meine Jungs eine gute Panzerung und gehen runter, ballern ihre 8 Schuss ab und verduften wieder zum Aufladen. Das ist halt sowas wie die Tesla-Kanone zum tragen.

Wenn man zuegig durchspielt, hat man das in 2 Abenden erreicht.
verfasst am: 19.03.2004, 14:33
Registrierdatum: 19.03.2004, 14:04

 Beiträge: 39
Also ich bin erstmal entsetzt, dass so viele sich aufregen, dass eine Raumschifflandung von x-com abgekupfert wäre!

Also hmmm... Erstens wurden Raumschifflandungen nicht extra für x-com erfunden!

zweitens denke ich, dass das Beamen das Spiel wiederum leichter macht und ich es Anfangs gern schwer habe :D

Ich denke ob man beamen kann oder nicht sollte vom Transporter abhängig sein! Der sollte einen Bool dafür aufweisen ob er beamen kann oder nich.

Schwierigkeiten bei landungsschiffen wären da zum beispiel erstmal das Landungsschiff in die Map einzubauen. Da es ja platz wegnimmt und bei einer zufälligen Map kalkulation auch erstmal plaziert werden müsste ;)

Aber dennoch fände ich es Sinnvoll, wenn Beamen erst später verfügbar wäre! Denn Anfangs sollte ein Spiel eher langsam funktionieren und erst mit der verstreichenden Spielzeit sollten solche Dinge verfügbar sein. Denn dann ist man routinierter im Spiel und es wird interessanter und so weiter...

Die Sache ist ja auch schließlich die, dass die Erde ja anfangs rückständig sein sollte und erst durch das kopieren von außerirdischer Technologie auf das selbe oder ein besseres Level kommt! Sonst ist ja der Fun am ganzen Spiel wech (Doch durch die Abhängigkeit der Ausrüstungen von den Einheiten wäre es immernoch im Sinne des Spielsatzentwicklers ob man immer beamen kann oder nicht usw.).

Somit wären beide Seiten zufrieden gestellt und man könnte leichter eine Balance finden!

Zusätzlich finde ich, dass Beamen in Gebäude nur mit einem "Beam-Sensor" (Könnte man ja als Ultraschall-abtaster für Umgebungen verkaufen) in der Umgebung möglich sein sollte! Dann kann man wenigstens ausschließen, dass jemand diesen "Beam-dich-rum" Effekt zu sehr ausnutzt...

Habe ich schon erwähnt, dass mir eine "Notflucht" fehlt? Bei der alle auf einmal auf Klick rausgebeamt werden, wenn genug ZE vorhanden und evtl. Leute, die ohne Sensor in der Nähe im Gebäude sind zurückgelassen werden ^^? Denn im Echtzeitmodus verrecken mir ab und zu alle soldaten, weil ich immer jeden einzeln beamen muss und das andauernd durch erscheinende Meldungen wie "Helmut nachladen" - "Peter keine Munition zum Nachladen" oder "Hans wurde getötet" unterbrochen wird. Und in der Zeit wo ich mit der Maus wieder beim Hochbeamen button bin kommt schon die nächste und bis ich bei allen das X zum immer einblenden ausgemacht hab sin alle tot :D

Nu ja es gibt immer vieles worüber man sich beschweren kann! Aber zusammenfassend denke ich, dass man auf jeden Fall beides implementieren sollte! Denn das spiel wird auf Dauer zu langweilig, wenn es immer nur die bessere alternative gibt! Denn das schönste an x-com und x-force und ALLEN ÄHNLICHEN SPIELEN ist doch immernoch, dass man forscht um zu gewinnen oder? Wo wäre denn noch der Spaß, wenn man gleich alles könnte!

Also ich freu mich viel mehr über die neueste Technologie und viele Stützpunkte, wenn ich weiß, dass ich sie selber erforscht bzw. aufgebaut habe!

Seite: << [1] 2




Du musst dich registrieren um auf dieses Thema zu antworten.
Login :: » Name » Passwort

Ladezeit (sec.): 0.005 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003