Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Verbesserungsvorschläge/Ideen —› Ein paar Vorschläge...

Seite: 1 [2] >>

Autor Mitteilung
Gast
verfasst am: 23.01.2004, 17:33
Moin Leute,
Ich als absoluter Fan vom Kultspiel UFO find X-force natürlich supergeil und beglückwünsche alle die dieses spiel mitentwickelt haben(und das auch noch als freeware)

Ich hätte hier ein paar Vorschläge, um das spiel vielleicht noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten:

1. Mehr Abwechslung...

Um mehr abwechslung in das spiel zu bringen(auf dauer is wirds ja schon ein bisschen langweilig nur ufos abzuknallen und bodeneinsätze durchführen) könnte man zum beispiel mehr Missionen und Möglichkeiten einbauen
wie zum beispiel(kann sein das einige sachen schon im Forum vorgeschlagen wurden, ahtte noch keine Zeit alles zu lesen):

- Mehr Szenarios wie beim Ufo-Klassiker
- Kampf in Städten mit zivilisten(zum beispiel im stadion mit tausenden von Leuten)
- ausserirdische lebend fangen um mehr über sie zu erfahren
- Ausserirdische (Hypnose oder Verbündete) für sich arbeiten lassen um bessere einheiten zu erhalten
- Spiele wie zum beispiel ufos jagen nicht mit Geld sondern mit Technologien oder Gegenständen prämieren
- mehr landschaften bei bodeneinsätzen
- Aliens nehmen Einfluss auf Länder(Wie z.b im kalten Krieg, nur zwischen Menschheit und Aliens)

Was ich mir auch vorstellen könnte sind Einhandwaffen auf Laserbasis die keine Munition brauchen
Was ich auch noch gut fände, wäre eine Meldung nach jedem Spezialeinsatz (Stadtangriff usw.) zu sehen, beispielsweise durch einen Zeitungsartikel wie bei anstoss nach nem Megatansfer oder simcity nach ner katastrophe, wo die Öffentlichkeit und die Politiker der betroffenen Länder ihren Dank oder Missmut gegenüber der xforce aussprechen(sollte sich auch in der Länderstatistik zeigen)

2. Ufos
Für manche ist es sicherlich ätzend, am anfang des spiels mit schlechter ausrüstung und 8 Deppen einen transporter mit 30 gut bewaffneten Aliens auf dem land abzuschießen, weil(bei mir ist es so) die sich manchmal überhaupt nicht wegbewegen. Da sollte man eigentlich ne Lösung finden, ufos auf dem land zu zerstören ohne einen verlustreichen Bodeneinsatz zu wagen.
Das könnte man beispielsweise mit einer Bombe oder ähnliches zerstören.
Um es allerdings zu vermeiden, dass bei jedem Einsatz eine Bombenstimmung aufkommt, da ´diese Methode viel bequehmer ist als eine halbe stunde lang seine Soldaten durch den Wald zu hetzen, könnte man ja das betroffene Land diesen Akt negativ bewerten lassen.

Beispiel: In Mexico ist ein Ufo abgestürzt, bombe drauf und fertig. Mexico findet das natürlich gar nicht toll das die xforce den Vorgarten des Präsidenten ausradiert hat und deshalb sinkt das Vertrauen. Beim Rest der Welt bleibt alles beim alten bzw. die Stimmung steigt....


Was ich auch noch für wichtig halte ist ein schalter, wo das auftauchen von ufos verhindert oder reduziert wird. Wenn man zum beispiel seine Forschung vorantreiben will und es kommen am Tag 10 - 20 Ufos kriegt man manchmal schon eine Krise und streckt die Faust in den Himmel. man könnte nen "Labor- und Werkstattsschalter" einsetzen, wo das auftauchen von ufos auf eins pro Tag begrenzt wird.



Das sind alles nur vorschläge um das Spiel besser und lustiger zu gestalten. Wäre doch mal ne Möglichkeit aus X-Force ein Knallergame zu machen(wenns nicht schon eins ist)

man sieht sich
Stefan
verfasst am: 23.01.2004, 17:48
Registrierdatum: 04.12.2003, 00:23

 Beiträge: 51
Ein Teil Deiner Ideen wurde schon in anderen Threads vorgeschlagen. Deswegen verweise ich mal darauf. Aber es ist prima, dass sie mal gesammelt vorliegen.
2 Bemerkungen kann ich mir aber nicht verkneifen:
1. Ein Schalter,um die Zahl der Ufos zu reduzieren ist der reine Hohn. Dann lass lieber die Finger vom Spiel. Oder kämpfe wie ein Mann bzw. speichere und lade mal öfters. Die Ufos erscheinen zufällig und nach jedem Laden ist der Zufallgenerator in einem anderen Zustand.

2. Es gibt schon eine Mission, bei der Du für UFO-Abschüsse Ausrüstung kriegst. Sollte doch reichen.
verfasst am: 23.01.2004, 17:55
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Zitat: Coolmage
1. Ein Schalter,um die Zahl der Ufos zu reduzieren ist der reine Hohn. Dann lass lieber die Finger vom Spiel. Oder kämpfe wie ein Mann bzw. speichere und lade mal öfters. Die Ufos erscheinen zufällig und nach jedem Laden ist der Zufallgenerator in einem anderen Zustand.

In der nächsten Version werde ich die Anzahl der UFOs generell verringern.
verfasst am: 23.01.2004, 18:01
Registrierdatum: 04.12.2003, 00:23

 Beiträge: 51
Zitat: Jim_Raynor
In der nächsten Version werde ich die Anzahl der UFOs generell verringern.


Ist schon manchmal nervig, dass viele Ufos erscheinen. Aber ich hab mich dran gewöhnt. Wenn man die Tesla-Kanone auf Level 5 hat und die guten Schilde und Triebwerke, dann mache ich mit der Intrepid 4-5 Vendikare und Armageddons ohne Zwischenlandung platt. :-))
verfasst am: 23.01.2004, 18:21
Teammember

Registrierdatum: 06.09.2003, 11:47

 Beiträge: 107
Hmm, eine Option könnte eine Boden-Luft Nuklearrakete sein, mit welcher man die UFOs in der Luft vollständig zerstören könnte. Als Nachteil wäre da natürlich die fehlende Erfahrung der Soldaten, die ausbleibende Beute und zusätzlich sollte noch das Vertrauen des betroffenen Landes sinken (weil das der Umwelt natürlich nicht so zuträglich ist, auch wenn man heute schon sehr kleine Nuklearsprengsätze bauen kann, die Atmosphäre wird trotzdem ziemlich stark belastet). Ausserdem sollten diese Raketen erst zur Verfügung stehen, wenn man eine entsprechende Abschussplattform (Baumodul) gebaut hat. Und jede einzelne Rakete sollte auch noch von den Technikern für teures Geld gebaut werden müssen.
Ich denke, dies würde das Gameplay generell verbessern, denn man müsste dann bei fetten Raumern entscheiden, ob man seine Abfangjäger und Truppe (Bodeneinsatz) gefährden will, oder lieber Nummer sicher geht.
Man kann dann trotzdem nicht immer alle einfach abschiessen, denn sonst bleibt die eigene Truppe mies und die Forschung bleibt ohne Alientechnologie stehen.
verfasst am: 23.01.2004, 20:04
Registrierdatum: 03.01.2004, 13:02

 Beiträge: 161
Naja, wie schon angedeutet: Wennde mit der Tesla auf nen UFO losgehst, bleiben schonmal weniger Aliens am Leben... Ich glasub net, dass man von 30 auf 8 runterkommt, aber es bringt schonmal was...

Was die Bombe angeht: Ich würd da ne ungelenkte Rakete vorschlagen, die nur einen Schuss abgeben kann. natürlich auch mit geringer Reichweite. Lässt sich mit dem Editor verwirklichen, also Aufruf an die Gamesetter: macht da mal was ;) Die sollte dann so in Richtung 2000 Schaden gehn, damit auch hübsch viele Aliens draufgehn ;)
Ich nehm mal an, die Menge der beim Absturz sterbenden Aliens is abhängig davon, wie viel stärker der letzte Schuss is, als er hätte sein müssen, damits UFO auseinanderfliegt...

Desweiteren:
Für Szenarios gibts den Missionseditor ;) Is aber afaik noch net ganz aufm neusten Stand...
Zivilisten und abwechslungsreichere Karten sind afaik schon inner ToDo-Liste ;)
Aliens nur zu betäuben, auch.
Und das mit dem kalten Krieg wird durch die Infiltration verwirklicht. Is allerdings noch net so ganz des Wahre, weil man eigentlich fast immer die UFOs abschießen kann, bevor die viel an der Infiltration machen können...
verfasst am: 23.01.2004, 22:51
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Zitat: SoongJr
Ich nehm mal an, die Menge der beim Absturz sterbenden Aliens is abhängig davon, wie viel stärker der letzte Schuss is, als er hätte sein müssen, damits UFO auseinanderfliegt...


Genauso ist es.
Zitat: SoongJr
Für Szenarios gibts den Missionseditor ;) Is aber afaik noch net ganz aufm neusten Stand...


Ich würde mich freuen, wenn ihr mal paar Vorschläge bezüglich der Skriptsprache machen würdet. Also neue Funktionen. Leider kann ich noch nicht im Bodeneinsatz direkt skripten, aber das kommt auch noch.
verfasst am: 23.01.2004, 23:25
Registrierdatum: 03.01.2004, 13:02

 Beiträge: 161
Ich wär dafür, dass man Ausrüstung und Schiffe, u.U. auch Personal direkt vergeben kann...
Also dass man bei irgendnem Event nen Wissenschaftler gerettet hat, der sich nun einem anschließt (natürlich mit 110 Fähigkeit ;))
Wär insbesondere für spätere BE interessant (sobald des drin is), da ja so viele danach lechtzen, zivile Freiheitskämpfer einzubaun, die sich einem nach einem einsatz anschließen wollen ;) Vielleicht auch in Verbindung mit abtrünnigen Aliens. Bräuchte dann halt neue Portraitbildchen für den Ausrüstungsbildschirm, sonst sollts keine Probleme geben, sind ja bisher noch immer inner Panzerung ;)

Außerdem würden sicher auch gerne Leute Forschungen und Ausrüstung nach nem Event freigeben. Im Editor müsste man dann die Option haben, Forschungen nur/auch nach Scriptevents freizugeben. Die Funktion sollte dann nur aufgerufen werden, bis jede Forschung einmal freigegeben wurde, sonst bringts ja nix...
Also der Gamesetter markiert spezielle Items als durch Events freigeschalten und die werden vom Script der Reihe nach (oder per Zufall) freigegeben, bis keine mehr da sind.
Wenn nichts derart markiert is, darf die Funktion auch net aufgerufen werden, bzw bricht halt ab.

Übrigens würd mich noch interessieren, was RegisterEvent bewirkt. Die andern sind mir halbwegs klar ;) Auch wenn ich noch net richtig damit umgehn könnt, da wär wirklich maln Helpfile angebracht, des die Funktionen und die Syntax erklärt... Wenigstens mal kurz, damit man net abgeschreckt wird.
verfasst am: 23.01.2004, 23:35
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Zitat: SoongJr
Übrigens würd mich noch interessieren, was RegisterEvent bewirkt. Die andern sind mir halbwegs klar ;) Auch wenn ich noch net richtig damit umgehn könnt, da wär wirklich maln Helpfile angebracht, des die Funktionen und die Syntax erklärt... Wenigstens mal kurz, damit man net abgeschreckt wird.


Wer soll das machen? Dass sollte auch mit ins forgeschrittene Tutorial rein.

Mit RegisterEvent registrierst du einen eigenen Event der nach x Minuten ausgeführt werden soll. Also:
RegisterEvent('Test',20)

.
.
.
event Test
begin
Message('20 Minuten vorbei')
end
verfasst am: 24.01.2004, 00:03
Registrierdatum: 03.01.2004, 13:02

 Beiträge: 161
Wenn ich wüsste, wies funktioneirt (und wenns in meinen Bereich "Strategie udn Taktik" reinpassen würde ;)) würd ichs glatt mit eaufnehmen :p Aber gehört eher zu Entwicklung, weiß net wer des macht....
verfasst am: 24.01.2004, 14:04
Registrierdatum: 23.01.2004, 16:50

 Beiträge: 1
Hallo nochmal(hab mich beim letzten mal nicht eingeloggt, deswegen nur "Gast),

Das hier schon eineige Vorschläge in anderen Threads gemacht wurden hab ich mir fast gedacht aber ich hatte noch keine Zeit die zu lesen, hol ich aber nach...

Zitat: zagibu
Hmm, eine Option könnte eine Boden-Luft Nuklearrakete sein, mit welcher man die UFOs in der Luft vollständig zerstören könnte. Als Nachteil wäre da natürlich die fehlende Erfahrung der Soldaten, die ausbleibende Beute und zusätzlich sollte noch das Vertrauen des betroffenen Landes sinken (weil das der Umwelt natürlich nicht so zuträglich ist, auch wenn man heute schon sehr kleine Nuklearsprengsätze bauen kann, die Atmosphäre wird trotzdem ziemlich stark belastet). Ausserdem sollten diese Raketen erst zur Verfügung stehen, wenn man eine entsprechende Abschussplattform (Baumodul) gebaut hat. Und jede einzelne Rakete sollte auch noch von den Technikern für teures Geld gebaut werden müssen.
Ich denke, dies würde das Gameplay generell verbessern, denn man müsste dann bei fetten Raumern entscheiden, ob man seine Abfangjäger und Truppe (Bodeneinsatz) gefährden will, oder lieber Nummer sicher geht.
Man kann dann trotzdem nicht immer alle einfach abschiessen, denn sonst bleibt die eigene Truppe mies und die Forschung bleibt ohne Alientechnologie stehen.


Die Idee finde ich persönlich ziemlich geil. Viele Negativaspekte die dabei sind und "Profis" dann eher zu Bodeneinsätzen zurückgreifen werden als zur "Bombenalternative" zu greifen. Für Spieler mit schlechten Bodentruppen beispielsweise ist die Möglichkeit gegeben einen verlustreichen kampf zu vermeiden.

Zitat: Coolmage
2 Bemerkungen kann ich mir aber nicht verkneifen:
1. Ein Schalter,um die Zahl der Ufos zu reduzieren ist der reine Hohn. Dann lass lieber die Finger vom Spiel. Oder kämpfe wie ein Mann bzw. speichere und lade mal öfters. Die Ufos erscheinen zufällig und nach jedem Laden ist der Zufallgenerator in einem anderen Zustand.



Also was du als "Kämpf wie ein Mann" bezeichnet ist auch nicht gerade das was ich mir unter X-Force spielen vorstelle. Abspeichern bis die Tasten glühn nimmt doch den ganzen Fun aus dem Spiel. Is doch langweilig alles abzuschiessen wenn man weiss das eh kein Risiko mit dabei ist(datt is ja Luschensporrrt :D ). Da kämpf ich lieber gegen weniger UFOS als nach jedem einsatz die Speichertaste schon aus Reflex zu drücken. Kann sein das ich da eine ein wenig krasse Einstellung zu habe aber ich finde gerade sowas macht ein Spiel auf Dauer langweilig und nimmt einem den ganzen Reiz.
Und das Risiko bei Bodeneinsätzen mit einer "Superteslakanone" auszuschalten ist ja schön und gut, aber für Anfänger sind solche Superwaffen nicht vorhanden und gerade dann einen Transporter abzuknallen is dann doch ziemlich scheisse.

Zitat: SoongJr
Und das mit dem kalten Krieg wird durch die Infiltration verwirklicht. Is allerdings noch net so ganz des Wahre, weil man eigentlich fast immer die UFOs abschießen kann, bevor die viel an der Infiltration machen können...


Da hast du vollkommen recht. Die Lösung wäre eine begrenzte radarreichweite der Basen, so dass man nicht alle UFOs zu Gesicht bekommt.

Ich freu mich schon das die meisten sachen sowieso schon in Bearbeitung sind. Wird noch ein ganz großes Kino hier...
verfasst am: 24.01.2004, 19:41
Teammember

Registrierdatum: 06.09.2003, 11:47

 Beiträge: 107
Ja, die begrenzte Radarreichweite wäre schon nicht schlecht. Dann würde der Basisbau auch etwas strategischer.

Einstellbare UFO-Heimsuchungs-Quote finde ich gar keine so üble Idee. Alle Spieleentwickler wollen immer, dass man das Spiel nach ihren Vorgaben spielt, aber eigentlich sollte das Spiel ja möglichst vielen Spielern Spass machen. Mit so einem Schalter könnte man nach einem anstrengenden Einsatz ein wenig ausruhen.
Dieser Schalter sollte aber eine klar markierte "default" Position haben, so dass man zumindest ein wenig ein schlechtes Gewissen bekommt, wenn man ihn zu lange auf niedrigen Stufen lässt. Ansonsten vergisst man das ganze und ärgert sich dann über ein zu leichtes Spiel.
Als Beispiel für eine solche Option könnte man z.B. Baldurs Gate angeben, bei welchem man den Schwierigkeitsgrad mitten im Spiel ändern konnte. Ich hab mal versucht, Fiirkrag in BG2 auf der schwierigsten Stufe zu schlagen :). War keine so gute Idee. Das Tierchen war nämlich schon auf der einfachsten Stufe ein fast unüberwindbarer Gegner.
verfasst am: 27.01.2004, 16:34
Registrierdatum: 27.01.2004, 15:05

 Beiträge: 3
*ideehab*

wie wärs wenn man Raumschiffe auf "suchen und zerstören" stellen kann, die greifen dann automatisch alles an was sich bewegt und es wird einfach schnell durchsimuliert

folge: UFO's werden zerstört (wenn man kein Pech hat*g*) und man kann dann auch mal eben ne Woche durchlaufen lassen, mit nem gewissen Risiko halt*g*

MFG
Cyberdepp2000 alias Rechte Hand Gottes
verfasst am: 27.01.2004, 17:37
Registrierdatum: 03.01.2004, 13:02

 Beiträge: 161
Das dumme is nur, dass man dann 20 Bodeneinsätze (oder mehr) rumliegen hat ;) Die kann man nich so einfach simuliern...
Außerdem ist der Simulator sehr unvorteilhaft für den Spieler. Ich schieß jedenfalls besser als der Sim ;) bzw weiche besser aus... Nich dran zu denken, dem Simulator nen Kampf gegen nen Armaggeddon oder nen Eliminator zu übertragen...
verfasst am: 27.01.2004, 18:15
Programmierer

Registrierdatum: 23.08.2003, 19:16

 Beiträge: 2261
Ansich ist zumindest die Idee nicht dumm, automatisch auf UFO-Jagd zugehen. Also Raumschiff wartet bis ein UFO gesichtet wurde, und setzt dann automatisch Abfangkurs.
verfasst am: 27.01.2004, 18:36
Registrierdatum: 18.01.2004, 00:27

 Beiträge: 69
Ja find ich auch net schlecht. Nur den Kampf möchte ich doch schon selber durchführen. Es müßte so sein, dass immer das Raumschiff, das gerade am nähsten zum UFO ist, auf Abfangkurs geht (solange es noch genügend Sprit hat und keinen anderen Auftrag hat). Also wenn gerade eines auf Rückflug zur Basis ist, und es wäre näher als eines das von der Basis startet, dann geht´s zum Abfangen über.
verfasst am: 27.01.2004, 19:07
Registrierdatum: 03.01.2004, 13:02

 Beiträge: 161
jo, sowas halbautomatisches war mir auch schonmal durchn Kopf geschossen ;)
Hatte mir des so vorgestellt: Ich kann (vielleicht inner UFOpädie) festlegen, welches Raumschiff bei einer Sichtung eines bestimmten UFOs reagieren soll. Z.B. hab ich ein Schiff speziell auf Vendikars, ein anderes au Armaggeddon ausgerüstet.
Wenndas UFO dann gesichtet wird, wird eine Meldung wie bisher ausgegeben, nur mit der Info, dass das Schiff XX auf Abfangkurs geht. Solte dann natürlich noch ne Schaltfläche rein "Mit anderem Schiff abfangen". Klickt man da drauf, kann man wie bisher auswählen. sonst (Also "Weiter" oder "stopp") Wird eben dieses Standard-schiff drauf angesetzt...

Man könnte zwar XForce net einfach ne halbe Stunde unbeobachtet laufen lassen (was ja Cyberdepps Vorhaben war), aber man würde sich in 80% der Fälle schonmal zwei Mausklicks sparen.
verfasst am: 27.01.2004, 20:11
Registrierdatum: 27.01.2004, 15:05

 Beiträge: 3
Zitat: Capt Steve
Ja find ich auch net schlecht. Nur den Kampf möchte ich doch schon selber durchführen

dafür gibts dann halt ein häckchen

Zitat: SoongJr
Das dumme is nur, dass man dann 20 Bodeneinsätze (oder mehr) rumliegen hat ;)


Zitat: Rechte_Hand_Gottes
...durchlaufen lassen, mit nem gewissen Risiko halt*g*


MFG
Cyberdepp2000 alias Rechte Hand Gottes

PS: Cyberdepp2000 ist mein alter nick, ich schreib ihn nur noch aus gewohnheit dazu, wenn dir der volle Name zu lang ist, es genügt auch RHG ;)
verfasst am: 27.01.2004, 20:40
Registrierdatum: 03.01.2004, 13:02

 Beiträge: 161
hehe, is ok ;)

was anderes... Habt ihr auch grad des Problem, dass man nicht auf die zweite Seite der anderen Threads kommt? Also bei "Tipps im BE" und "Freiheit" gibts ja jetzt ne zweite Seite, auf die komm ich net drauf... Wenn ich den Link für "nächste Seite" anklick, läder nur die erste Seite neu o.0
verfasst am: 27.01.2004, 20:59
Registrierdatum: 27.01.2004, 15:05

 Beiträge: 3
lösung:

netscape öffnen und in ins topic gehen, auf Seite 2 klicken und warten bis "geladen" wurde, jetzt oben die url per C&P rauskopieren, IE öffnen da die URL wieder reinschreiben, und fertig, geht doch ganz einfach oder??*g*

MFG
Cyberdepp2000 alias Rechte Hand Gottes

Seite: 1 [2] >>




Du musst dich registrieren um auf dieses Thema zu antworten.
Login :: » Name » Passwort

Ladezeit (sec.): 0.025 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003