Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Verbesserungsvorschläge/Ideen —› ein paar ideen zur forschung

Seite: << [1] 2

Autor Mitteilung
verfasst am: 29.03.2008, 11:57
Admin, Spielsatz GalWar

Registrierdatum: 31.08.2005, 21:51

 Beiträge: 5595
Zitat: LennStar
Ans Wiki kann ich mich gar nicht erinnern. Wo soll das denn sein?


XEditorTutorial.Kapitel3-4
(verteilt in mehreren Beispielen, der Text ist insgesamt mit allen Unterkapiteln etwas länger)

Zitat: LennStar
Forschungsbaum: Ist geplant, eine Technologie auch per editor von zwei Voraussetzungen erforschbar zu machen?
Also bei A erhält man C, bei B erhält man auch C.

Per Skript schon jetzt möglich (C wird deaktiviert, sowohl A alsauch B erhalten ein Skript das nach Abschluss der Forschung C aktiviert).

Der GalWar in der Version 0.911 wird auch erweiterte Beispiele enthalten, wie man mit ein paar der neuen Features (die ab der aktuellen internen Alpha-3 verfügbar sind) einen beliebigen Forschungsbaum aufbauen kann, ohne jemals ins Skript gehen zu müssen (man muss nur ein paar vorgefertigte Skripte einbinden).
verfasst am: 29.03.2008, 17:08
Spielsatz Darkage

Registrierdatum: 01.03.2005, 13:47

 Beiträge: 1846
Zitat: DirkF
Per Skript schon jetzt möglich

Hab ich auch nicht abgeschlosseen, sondern extra erwähnt.

Das mit dem Inhalt der alpha 3 freut mich.

Aber meine Frage ist nicht noch nicht beantwortet.
Klingt für mich wie ein "Nein, nicht per editor"?
verfasst am: 29.03.2008, 17:19
Admin, Spielsatz GalWar

Registrierdatum: 31.08.2005, 21:51

 Beiträge: 5595
Zitat: LennStar
Aber meine Frage ist nicht noch nicht beantwortet.
Klingt für mich wie ein "Nein, nicht per editor"?

Jein - es rein per Editor zu machen, ist faktisch unmöglich - das würde zuviel Aufwand in den Eingabemasken erfordern.

Aber ich möchte mit dem 911-Galwar die Ansätze beschreiben, mit denen dann ein Skripter ein allgemeines Steuerskript für Forschung entwickeln kann.
Dieses Skript könnte dann von jedem Spielsatzersteller unverändert eingebunden werden, und danach kann er Eingaben im Usertag im Editor benutzen, um jede beliebige Forschungsbedingung (nicht nur AND/OR, sondern auch XOR, IF, und alles mögliche andere) realisieren kann.

Prinzipiell müsste er dann lediglich im USERTAG einer Forschung eintragen, nach welchen Bedingungen welche anderen Forschungen (per ID) aktiviert werden.

Das ist leichter als es sich jetzt anhört, aber ohne ein Beispiel unmöglich zu beschreiben - und die Beispiele für die benötigten Skripte gibt es erst in der 911.
verfasst am: 27.05.2008, 20:44
Registrierdatum: 30.04.2007, 22:07

 Beiträge: 62
Zitat: BlackBetty
wie wär's denn wenn jeder Forscher, sagen wir mal um es einfacher zu machen, 4 "Fähigkeiten" bekommt, die er ausbauen kann. Diese könnten z.B.
- Naturwissenschaften
- Logik/Methodik
- Experiment
- Konstruktion (im Blick auf Waffen, Equipment, Gebäude...)
sein.

Zitat: BlackBetty
wie wär's denn wenn jeder Forscher, sagen wir mal um es einfacher zu machen, 4 "Fähigkeiten" bekommt, die er ausbauen kann. Diese könnten z.B.
- Naturwissenschaften
- Logik/Methodik
- Experiment
- Konstruktion (im Blick auf Waffen, Equipment, Gebäude...)
sein.

Fänd ich gut. Man könnte ja nicht für einzelne Forschungen sondern für Forschungsklassen einstelllen zb:
Naturwissenschaften:Technologie
Logig/Methodik: Alienautopsie
Experiment: Antriebsforschungen
Konstruktion: Einrichtungen
Is nur ein Beispiel man könnte ja für jede Klasse eine Fähikeit machen wie bei Hearts of Iron 2 (falls ihrs kennt)
verfasst am: 27.05.2008, 20:51
Spielsatz Darkage

Registrierdatum: 01.03.2005, 13:47

 Beiträge: 1846
Nur haut das so nicht hin mit deiner Einteilung.
Naturwissenschaften passt für mich eher zu Gebäuden, und Logik/Methodik und Experiment hätte ich vertauscht zugeordnet.

Oder allgmein: Das ist sehr stark Ansichtssache. Und Experiment ohne Methodik ist schlicht nicht möglich.
verfasst am: 27.05.2008, 20:54
Registrierdatum: 30.04.2007, 22:07

 Beiträge: 62
War nur ein Beispiel.

PS:Hab eine neu Version des Neuer Spielsatzt rausgebracht
verfasst am: 27.05.2008, 21:12
Admin, Spielsatz GalWar

Registrierdatum: 31.08.2005, 21:51

 Beiträge: 5595
Außerdem würde jede feste Einteilung in dieser Form den variablen Grundsätzen von XForce-Spielsätzen widersprechen.

Ich habe da eher eine andere Planung, aber die Details wechseln laufend und es ist noch nicht spruchreif...
verfasst am: 18.12.2008, 03:33
Registrierdatum: 18.12.2008, 01:59

 Beiträge: 7
Haben Sie als:
Ein Spiel gesetzt, in dem auf den ersten Wettbewerb gibt es für die X-Force von privaten Unternehmen / Länder auf der Erde.

Sie könnten im Wettbewerb zu den Besten gehören, und die schlimmsten sind nach und nach ausgelöscht (dh keine Basen, keine Soldaten, keine Flugzeuge, keine nichts) von der entgegenkommenden Kraft Invasion der Aliens? Dies könnte Einführung Multiplayer oder Hilfe zu wischen einige der schwierigeren Schiffe / Umgang mit schwieriger Boden Schlachten (anstatt sie nur dissappearing), aber Spieler verliert Punkte, die geborgen wurden, um die Wettbewerber, dass angegriffen, und es wird der Wettbewerb für die monatlichen Prämien aus den Ländern.

Dies könnte auch den direkten Handel zwischen verschiedenen Basen, Co-op-Missionen mit AI auf bestimmte Ziele zum Beispiel die VIP-Eskorte (verleihen Kämpfer zu begleiten), dann, wenn die VIP's Schiff abgefangen Mitte Flug-und abgeschossen (Begleitpersonen zerstört oder keine Begleitung -- Player Auswahl), haben Sie, um Rescue Mission (Wahl-Player), in dem Sie senden Boden-Team, um die VIP-Crash-Site, Aliens zu beseitigen und sichere jede Technologie).

Dies könnte Pirates einführen, wollen die Alien-Technologie zu verkaufen, der Angriff Sie, nachdem Sie Angriff fremd Crash-Sites, dann tun Sie einem anderen Grund Kampf Mensch vs.

Ich weiß, dass dies könnte eine Weile dauern, bis impliment, aber ich hoffe zu Gott, dass Sie!
Danke sehr,
Gareth Smith

Ich habe Google Translate für diese aus meiner ursprünglichen Post in englischer Sprache (Beitrag vom selben Tag)

Ich Habe Dieses:
Antworten Sie bitte in englischer Sprache auf der englischen Sektion des Forums Bitte, ich weiss nicht sehr viel Deutsch.
Bitte Dank,
Gareth Smith
verfasst am: 18.12.2008, 16:18
Spielsatz Darkage

Registrierdatum: 01.03.2005, 13:47

 Beiträge: 1846
Just post only in the english section. All people who can work with english will read it, and this google translation makes no real sense either.
verfasst am: 19.12.2008, 09:18 · Edited by: Nephalim
Registrierdatum: 06.12.2008, 12:24

 Beiträge: 12
Die Idee mit der privaten X-Force, die um staatliche Förderung konkurriert, ist im Zeitalter der Privatisierung/Globalisierung sauwitzig! Nach dem Motto: Die größten Wirtschaftsnationen gründen jeweils ihre "eigene X-Force" und es geht um die weltweite Anerkennung als UN-Institution. Der X-Force einen politischen Hintergrund zu geben (jetzt nicht nur von der Hintergrundgeschichte her) ist ziemlich pfiffig.

Edit:

Wobei die bisherige Geschichte (die X-Force als UN-Institution) auch ihre Schwächen hat. Als (reale) UN-Institution müsste sie zunächst Gelder verschwenden, um dann die Hände aufzuhalten. Denn wenn es der Institution schlecht geht und sie die Aliens mit letzter Kraft fast nicht abwehren kann, werden Fördergelder fließen. Falls sich allerdings abzeichnet, dass die X-Force mit einem Etat-Plus die drohende Invasion solide abwehren kann, wird sich jeder unterstützende Staat sagen, dass seine Fördergelder zur Rettung der Menschheit ausreichen.

Das Modell, dass der Spieler für gute Leistungen im Anti-Alien-Kampf mehr Geld bekommt, ist spieltechnisch sinnvoll, aber leider nicht realistisch (hehe).

Und dann müsste es immer witzige Diskussionen im UN-Sicherheitsrat geben wie "Wir haben da diesen neuen Raumschifftyp entwickelt und die Kosten für die Entwicklung vorgestreckt, aber um ihn wirklich bauen zu können und die Menschheit damit vor dem Untergang zu bewahren, bräuchten wir 500 Milliarden Credits"

Irgendwie ein bißchen traurig, aber ich glaube, wenn die Menschheit von Aliens angegriffen werden würde und sie darüber hinaus noch eine Chance hätte irgendetwas zu tun, würde vermutlich irgendein bürokratischer Unsinn diese zunichte machen. ;-)
verfasst am: 19.12.2008, 19:13 · Edited by: ChrisP
Registrierdatum: 08.03.2006, 17:49

 Beiträge: 247
Wenn ihr richtig die Ufopädie lesen würdet, wüsstet ihr dass Dirk in seinem Spielsatz Gal War genau so etwas macht (wie Nephalim teilweise richtig erkannt hat).

Zusammengefasst heist dies:
Im Gal War ist die XForce eine von der UN geförderte Organisation, die kämpfen muss, da jeder einzelne Staat etwas beisteuert. Jedoch gibt es dort Staaten, die die X-Force als Notlösung ansehen und selber eine Eingreiftruppe bauen wollen.

Seite: << [1] 2




Du musst dich registrieren um auf dieses Thema zu antworten.
Login :: » Name » Passwort

Ladezeit (sec.): 0.195 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003