Banner left   Banner center   Banner right

Germanenglish Home · News · Diary · Screenshots · Documentation (Wiki) · Downloads · Guestbook · Forum

Home · Benutzer registrieren · Suchen · Statistik · FAQ · Benutzerliste

Zur Zeit online: keiner ausser dir

 X-Force - Fight For Destiny - Forum —› Spielsätze, Mods & Add-Ons —› Erste Testversion zu "Das Tagebuch des William Walker"

Seite: << [1] 2 [3] [4] >>

Autor Mitteilung
verfasst am: 30.07.2009, 16:05 · Edited by: gnfalex
Programming

Registrierdatum: 01.07.2008, 07:53

 Beiträge: 109
Greetings.

Sorry, two word.

1. On OnGroundFinished before build base please check TGround.Status. Must be grWin (or so on. I write from memory.)

2. You can use global variables "InstantBuild" and NoCash? (sorry,dont remember) to build immediately and without spend money.
P.S.Sorry for English in Deutsch part of forum.
verfasst am: 30.07.2009, 16:08
Programmierer, allgemeines

Registrierdatum: 06.06.2004, 17:19

 Beiträge: 3186
Zitat: gnfalex
2. You can use global variables "InstantBuild" and NoCash?

Yes, but this way it is easier (imho).
verfasst am: 31.07.2009, 11:55
Registrierdatum: 22.08.2008, 15:51

 Beiträge: 403
Zitat: Natter
Ist eigentlich ganz einfach.

Es ist auch sehr einfach, das Problem das ich hatte bestand in einer feherlhaften Positionszuweisung, die ich anfänglich für einen Bug hielt. Natter hat das Problem schon vor Ewigkeiten im Mantis erledigt.

Zitat: gnfalex
P.S.Sorry for English in Deutsch part of forum.

No Problem. On my Todo-List for my gameset is a translation in English but as long as there are so few foreign players it has to wait.
verfasst am: 04.08.2009, 20:06
Registrierdatum: 26.06.2008, 13:42

 Beiträge: 648
Kannste schon nen Ausblick auf die nächste Version geben?
Ein ungefährer Termin wäre natürlich super ;)
verfasst am: 05.08.2009, 10:37
Registrierdatum: 22.08.2008, 15:51

 Beiträge: 403
Zitat: Speedy
Kannste schon nen Ausblick auf die nächste Version geben?

Ja, kann ich. Es sind noch enige kleine Dinge in den Skripten zum Ausbügeln und da ich heut frei hab, möchte ich das heut Vormittag bis Mittag erledigen.
verfasst am: 05.08.2009, 12:57 · Edited by: Kreks
Registrierdatum: 22.08.2008, 15:51

 Beiträge: 403
Das Tagebuch des William Walkers V0.11

Vor sieben Jahren kamen überraschend die Truppen dreier außerirdischen Zivilisationen auf die Erde, die sich nur "Das Bündnis" nennen, um die Menschen und die Erde zu einer Arbeitskolonie zu machen um Alphatron zu fördern. Heute haben sich fast alle Menschen mit ihren neuen Herrschern abgefunden und arbeiten friedlich mit ihnen Hand in Hand. Trotz des verbesserten Lebensstandard die das Bündnis mit ihrer Technologie und Medizin auf die Erde gebracht hat, verschwinden noch immer Menschen und der größte Teil des Alphatrons geht an das Bündnis, deswegen hat eine kleine Splittergruppe der Menschheit beschlossen sich gegen den übermächtigen Feind zu erheben.

Während die erste Testversion wirklich nur eine Testversion war und fern jeglicher Spielbarkeit, kommt hier jetzt meine erste wirkliche Version des Spielsatzes.

http://www.filefront.com/14198799/ww.pak

Änderungen zur ersten Testversion:
-) Skripte sollten alle anstandslos laufen
-) Gegner im Bodeneinsatz können jetzt richtig Kämpfen
-) Die Bewaffnung, eigene und der Gegner, hat sich vermehrt
-) Story wurde weiter geschrieben
-) Die ersten Kampfflugzeuge sind erforschbar

Im Laufe des Spieles hat man die Möglichkeit eine von zwei Forschungsstationen (in späteren Versionen kommt noch eine Dritte hinzu) zu überfallen und sich so unterschiedliche Technologien anzueignen. Je nach dem welchen Zweig man wählt erhält man spielrelevante Vor- und Nachteile. Ein mehrmaliges Spielen lohnt sich also.

Schwiergikeit:
Ich selbst Teste immer im Schwierigkeitsgrad Mittel. Dabei erlebe ich ähnliche Verluste wie im GalWar, allerdings eine schlechte taktische Entscheidung (zB zu aggressiv) kann einen schnell einen Großteil des Trupps kosten.
Auf Leicht sollte man keinerlei Probleme haben, da man es mit weniger Gegnern zu tun hat und sie nicht so schnell auf eine stärkere Bewaffnung wechseln.

Forschung und Spielzeit:
Das Spiel schreitet in Abhängigkeit vom Spieler voran, auf Mittel endet das Spiel und die Forschung nach etwa vier bis fünf Wochen. Auf leicht ist die Spielzeit ähnlich ausgelgt, allerdings werden einem die Forschungen aufgrund der geringeren Forschungszeiten und mehr Forscher früher ausgehen.

Ich benötige einige Rückmeldungen bezüglich der Spiellänge. Wenn die Dauer gar zu kurz ist, werde ich eine V0.12 machen, die die Geschichte weiterführt, ansonsten mach ich wie geplant mit der V0.2 weiter die mehr Spieltiefe bringt, wie die in dieser Version angedeutete Nahrungsversorgung.

Viel Spaß beim Spielen. (Und ich geh jetzt Essen. Mahlzeit!)

Edit:
Noch eine letzte Anmerkung: Während man in einer Mission einen Spion retten muss, darf dem wirklich nichts passieren, sonst ist das Spiel gelaufen, während in einer anderen Mission ein Computer Terminal mit derweil keinerlei Funktion rumsteht, dass man einfach umnieten kann.
verfasst am: 05.08.2009, 15:03
Registrierdatum: 26.06.2008, 13:42

 Beiträge: 648
Das nenne ich mal fix! :)
verfasst am: 05.08.2009, 16:32
Registrierdatum: 26.06.2008, 13:42

 Beiträge: 648
Das Nahrungstransporter Skript funktioniert, is fleißiger Verkehr. Aber warum sind Bäume Sensoren mit ner Reichweite von 20.000 km??? Man sitzt ja im Wald und bekommt alles mit was um die Erde fliegt...

Wenn die Soldaten ankommen sollte man ruhig ein weiteres Fahrzeug bekommen, die sind ja schließlich auch irgendwie angekommen :)

Lagerraum ist sehr eng bemessen, ich muss nach jeder Mission Soldaten voll packen um überhaupt etwas verschieben zu können!
Gegner haben sehr wenig Munition dabei, der Spieler macht bei den Einsätzen ja Minus... ist es nicht machbar etwas "Inventar" einzubauen das erobert wird? Oder kommt das mit den Transportern dann?

Achja, bau bitte nen Gürtel ein, die Soldaten laden nicht automatisch nach wenn Munition im Rucksack ist :(

Zu Beginn wäre es logisch wenn schon ne Rentier Rüstung vorhanden ist. Man lebt ja schon paar Tage im Wald!

Nach neuladen ist die Basis da wo sie sein soll, das Problem is also erledigt.
verfasst am: 05.08.2009, 21:22
Registrierdatum: 22.08.2008, 15:51

 Beiträge: 403
Zitat: Speedy
Das nenne ich mal fix! :)

Du aber auch (daher wahrscheinlich auch der Name?!)

Zitat: Speedy
Aber warum sind Bäume Sensoren mit ner Reichweite von 20.000 km???

Verdammt, ich hab die letzte Änderung nicht gespeichert. Ich hab zu Testzwecken das Skript einfach mal eine Woche laufen lassen und um sein Verhalten zu beobachten. Eigentlich sollten die Transporter erst später rumschwirren.

Zitat: Speedy
Wenn die Soldaten ankommen sollte man ruhig ein weiteres Fahrzeug bekommen, die sind ja schließlich auch irgendwie angekommen :)

Gibt es auch! Aber wie mir scheint muss ich die Vorbedingungen ändern. Nachdem der Hangar erforscht wurde kann man auch den modifizierten LKW erforschen.

Der Lagerraum ist aus guten Gründen sehr eng bemessen. Der Aufbau der Basis soll ein sehr wichtiger Bestandteil sein. Man soll sich darüber Gedanken machen ob man sich jetzt Ausrüstung aufhebt oder recycelt. Das lenkt auch Forschungsprioritäten in andere Richtungen.

Zitat: Speedy
der Spieler macht bei den Einsätzen ja Minus...

Das verstehe ich nicht ganz, was meinst du?

Zitat: Speedy
bau bitte nen Gürtel ein, die Soldaten laden nicht automatisch nach wenn Munition im Rucksack ist :(

keine Angst kommt noch. Ach, Die Munition ist absichtlich knapp bemessen, dass man sich ein bischen überlegt wie viel Deckung brauch ich und wie nah kann ich an den Gegner ran gehen.

Zitat: Speedy
Zu Beginn wäre es logisch wenn schon ne Rentier Rüstung vorhanden ist. Man lebt ja schon paar Tage im Wald!

Punkt für dich, ist wahr.


So, und hier noch ein kleiner Fix bezüglich des Skripts, Sensorweite und LKW Vorbedingung.
http://www.filefront.com/14201649/ww.pak
verfasst am: 05.08.2009, 21:38
Programming

Registrierdatum: 01.07.2008, 07:53

 Beiträge: 109
Can I help in scripting/debugging (and in what same?)?
Thanks.
verfasst am: 05.08.2009, 21:40
Spielsatz Alliances

Registrierdatum: 14.07.2004, 14:47

 Beiträge: 1185
Ich nehm mir mal die Freiheit, Speedys Ausführung auszzführen... hab ja Erfahrung mit denen ;-)
Zitat: Kreks
Gibt es auch! Aber wie mir scheint muss ich die Vorbedingungen ändern. Nachdem der Hangar erforscht wurde kann man auch den modifizierten LKW erforschen.

Er meint vermutlich, dass man so einen LKW (oder was auch immer, hauptsache größeres Fahrzeug) zusammen mit den Soldaten bekommen sollte.
Zitat: Kreks
Das verstehe ich nicht ganz, was meinst du?

Speedy ist wahrscheinlich die mies balancierten Handelspreise aus meinem Spielsatz gewohnt und kommt zu dem Trugschluss, BEs die den Spieler reich machen wären normal ^^
Also im Bezug auf Verkaufspreise von Gegner-Ausrüstung (in Relation zur verschossene Muni, Ersetzung von Todesfällen, usw).
verfasst am: 05.08.2009, 21:58 · Edited by: Speedy
Registrierdatum: 26.06.2008, 13:42

 Beiträge: 648
Cool, ein Übersetzer für mich! :)

Das mit dem LKW is ja logisch erklärt, nur etwas spät halt. Wäre sinnvoller wenn die Forschung halt mit Ankunft der Soldaten kommt.

Mit Minus machen meine ich einfach nur das die Gegner so wenig Munition dabei haben! Weiss ja nicht wie man das vorgeben kann, aber der Raketen Typ hat meist nur 2 oder 3 Schüsse und is dann wehrlos, der MG schleppt auch net wirklich viel Magazine mit sich... aber die Drohne is heftig! Würde vorschlagen deren Waffe auf 3 ZE pro Schuss zu setzen.

Das die Transporter rum fliegen ist ja net schlimm an sich, nur dadurch das die Bäume Sensoren sind sieht man ja alles. Damit is auch die eroberte Station quasi sinnlos.

Die Nahrungsmission mit Rentieren kann ruhig länger bleiben, is ne gute Geldquelle!
Würde vorschlagen das man die Felle usw weiter verabeiten kann um dann im Verkauf mehr Geld zu machen. Oder nen Gürtel aus Rentierfell...

Für die Gefängnisse würd ich sinnvoll finden nen "Aufseher" einzuführen, mit ner Pistole bewaffnet oder Schlagstock bzw Elektroschocker.

Speedy kommt mehr daher das ich Mongolische Rennmäuse halte... aber fix bin ich meistens auch *g*
verfasst am: 05.08.2009, 22:03
Registrierdatum: 11.06.2009, 18:38

 Beiträge: 84
Habe in den letzten 1 1/2 Stunden mal Fehler in den Texten gesucht.

2313

Da ich damit beschäftigt war, habe ich nicht mitbekommen, dass es eine neue Version gibt, aber ich denke mal, bei der Rechtschreibung hat sich nicht viel geändert.

Es sind VIELE Fehler, aber das ist bei so viel Text normal.

Also nicht böse sein ;)
verfasst am: 05.08.2009, 22:14
Registrierdatum: 26.06.2008, 13:42

 Beiträge: 648
Fehler sind normal, frag mal Sujin was ich bei ihm immer gemeldet habe...und ich bin mir sicher das es in seinen Spielsatz immer noch Fehler gibt ;)
Fehler schleichen sich halt schnell ein!
Deine Meldung is aber echt umfangreich, Respekt dafür!
verfasst am: 05.08.2009, 22:24 · Edited by: Felix
Registrierdatum: 11.06.2009, 18:38

 Beiträge: 84
Ja, ich saß auch länger als eine Stunde dran :)

Die Fehler sind auch nur für die 24 Ufopädieeinträge, die die Story erzählen. Der Rest sind zwar kürzere Texte, aber als ich jetzt gerade die ersten paar Tage gespielt habe, sind mir schon die nächsten 10 ins Auge gefallen... ;)
verfasst am: 05.08.2009, 22:32
Registrierdatum: 26.06.2008, 13:42

 Beiträge: 648
Da du ja von Fahrenden Händlern schreibst würd ich vorschlagen so was ähnliches wie das Handelsskript im Smirkovic Spielsatz zu verwenden!

Das Bärenfell ist mit 300 etwas zu billig im Vergleich zum Rentierfell. Der Bär is ja am Anfang starker Gegner.
Statt Nahrungsmission kann man ja später auf Fell/Trophäen Jagd gehen.

@ Felix
Das Leben als Tester is halt ne Frage der Ausdauer! *ggg*
verfasst am: 05.08.2009, 22:41
Registrierdatum: 11.06.2009, 18:38

 Beiträge: 84
Ich würde auch empfehlen die Tagebucheinträge aus der Ufopädie auszulagern und dafür eine extraseite zu machen

Dafür könnte man die Email Seite von Smirkovich "klauen" ;)

Dieses Tagebuch sähe nicht nur schick aus, es wäre auch noch sehr übersichtlich
verfasst am: 05.08.2009, 23:45 · Edited by: sujin
Spielsatz Alliances

Registrierdatum: 14.07.2004, 14:47

 Beiträge: 1185
Zitat: Speedy
und ich bin mir sicher das es in seinen Spielsatz immer noch Fehler gibt ;)

Da bin ich mir auch sicher ;-)
Hab bin z.B. letzten beim Eingeben der Laser ZX-7 über einen weiteren gestolpert... und pro gefixtem Fehler übersehe ich 3 weitere ^^
Zitat: Speedy
Der Bär is ja am Anfang starker Gegner.

Finde ich nicht. Ich hab's nur einmal angespielt, aber die Tiere konnte ich alle sehr leicht "ausnavigieren" - dabei bin ich eigentlich kein großer Taktiker...
Zitat: Felix
Dafür könnte man die Email Seite von Smirkovich "klauen" ;)

Dafür muss man nix von irgendwo klauen. Im FormDesigner ein großes Textfeld (TDXTextViewer) und ne Auswahlliste (TDXListBox) oder ein paar Buttons einfügen und mit der Symbolleiste am unteren Rand ein dazu passendes Skript generieren lassen. Im Skript mittels game_api_GetInteger('GamesPlayed') oder so (kA ob du unter der Haube ne Skriptsteuerung drin hast, die das ebenfalls übernehmen kann) die einzelnen Texte oder die Knöpfe/Aus freischalten.
Beispiel:
procedure OnNewDay(Sender: TObject);
begin
  case game_api_GetInteger('GamesPlayed') of
    1: TDXBitmapButtonTagebuch1.Visible:= true;
    //oder:
    2: TDXListBoxTagebuch.Items.Add('...');
  //3: usw...
    end;
end;

{ ... mehr Code ... }

procedure StartMission;
begin
  //...
  register_special_event(@OnNewDay,EVENT_SPECIAL_ONNEXTDAY)
  //...
end;

PS: Für Fehler im Code übernehm ich keine Haftung, mein Ausschnitt ist nicht getestet und so auch garnicht lauffähig (die ganzen TDXComps müssen auch global deklariert sein und so heißen wie im FormDesigner - aber das übernimmt der MEdit)
PS²: Hab ich schon erwähnt, dass ich den FormDesigner und die GUI mag? =)
verfasst am: 06.08.2009, 00:26
Registrierdatum: 26.06.2008, 13:42

 Beiträge: 648
Im Vergleich zum Rentier is der Bär stark ;)

Was ich mir so noch wünsche:

Mission um alte Militärdepots bzw Fabriken um an Ausrüstung zu kommen (Waffen,Munition,Rüstung,Fahrzeuge) und abgestürzter Nahrungstransporter bzw unbekanntes Lfz
verfasst am: 06.08.2009, 00:59
Spielsatz Alliances

Registrierdatum: 14.07.2004, 14:47

 Beiträge: 1185
Wenn sie ihre Runde ein Feld vor William Walkers Armbrust beenden, dann ist egal wie viel sie austeilen, dann sind sie trotzdem hinüber ^^
2 bis 3, in seltenen Fällen 4, Schüße putzen auch einen Bär weg. Und üblicherweise bleiben noch genug ZE übrig, um wieder um die Ecke zu schlüpfen... und dann kommt das nächste Tier genauso ahnunglos um die Ecke getrottet xD

Zitat: Speedy
Mission um alte Militärdepots bzw Fabriken um an Ausrüstung zu kommen (Waffen,Munition,Rüstung,Fahrzeuge) und abgestürzter Nahrungstransporter bzw unbekanntes Lfz

Wäre n schönes Gimmik und düfte ins Setting passen (oder haben die Aliens alle Depots abgerissen und lagern ihr Zeug direkt in UFOs? ^^).

Seite: << [1] 2 [3] [4] >>




Du musst dich registrieren um auf dieses Thema zu antworten.
Login :: » Name » Passwort

Ladezeit (sec.): 0.008 · Powered by miniBB 1.6 with parts of 1.7 © 2001-2003